[ Film- und TV-Geschichte des Single-Daseins ] [ News ] [ Suche ] [ Homepage ]

 
   

Das Single-Dasein im Film:

 
   

Michael Braun & Theo Metzger

 
   

Raumpatrouille Orion - Rücksturz ins Kino
(Deutschland, 2003)

Singles im Weltraum

 
   
 
 

Pressestimmen

Liebe 1965/3000

"In der »Orion« führen die Helden nach ihren spritzigen Weltraumabenteuern nach Hause, führten unanständig-infantile Paarungstänze auf, erwiesen sich als militante Süchtlinge von Abenteuern und Vergnügungen der ganz menschlichen Art, als ob jeder Tag nur einer einzigen alkoholisierten Gattung und ihrer zufälligen Vermehrung im All gewidmet wäre. Der sprachlose Song »Take Sex« ist Programm: das Lied eines volltrunkenen Astronauten, der im Dschungel seiner Begierden wie ein aufgeschreckter Schimpanse herumkreischt. Die vergrößerten Südseefische gucken neidisch zu, ob mit Overkill nicht auch die Auswüchse der Liebe 3000 gemeint sind. Dabei langweilt sich Onkel Cliff mit seinem Neffen zwischen den Weltraumabenteuern und Liebesaffären in seinem Bungalow zu den Klängen von »Pizzicato in Heaven«"
(Peter V. Brinkemper in Telepolis vom 09.07.2003)

"Was das Geschlechterverhältnis angeht, hat es die Emanzipation auf der Orion noch schwer. »Mein liebes Kind« nennt McLane seine Überwachungsoffizierin Tamara Jagelowsk, die sich das natürlich verbittet: »Ich bin nicht Ihr liebes Kind!« Eva Pflug spielt die Amazone jedoch mit so unverhohlener Liebebedürftigkeit, daß ihre Betonfassade bald bröckelt. In Wirklichkeit ist für den deutschen Mann auch im All immer noch Mutter die Beste, und so ist der wahre Motor der Serie McLanes Buhlen um Anerkennung durch General Lydia Van Dyke, die von Charlotte Kerr als Dominatrix gegeben wird, deren liebste Beschäftigung das Bestrafen ist, die aber nichts auf ihren Kleinen kommen läßt, wenn ihm jemand was zuleide tut."
(Michael Althen in der Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 22.07.2003)

Der Sound

"Dieser Sound, zu dem die Orion-Crew im »Starlight Casino« den »Galyxo« tanzte, erlebte vor wenigen Jahren ein Revival. Die Britpop-Band Pulp verwendete eine Melodie aus der »Raumpatrouille« für ihr Album »This Is Hardcore«"
(Michaela Wailzer im Spiegel Online vom 21.05.)

 
 
 
 
   
  • Porträts, Gespräche und Hintergründe

    • WAILZER, Michaela (2003): Deutsche Kultserie.
      Raumpatrouille Orion auf Kino-Mission,
      in: Spiegel Online v. 21.05.
    • MROZEK, Bodo (2003): Zurück in die Gegenwart.
      Komponist der dritten Art: Peter Thomas, der Erfinder des Soundtracks zur "Raumpatrouille Orion", wird von der DJ-Kultur als Vaterfigur gefeiert,
      in: Tagesspiegel v. 20.07.
    • BUHRE, Jakob (2003): "Mach sie mir begabter!"
      Muss Zukunftsmusik elektronisch klingen? Ein Gespräch mit dem Filmkomponisten Peter Thomas, der die Musik zu "Raumpatrouille Orion" schuf. Sein Vorgehen lautete: Film gesehen, Musik gemacht,
      in: TAZ v. 23.07.
    • SCHALLENBERG (2003): Fisch sucht Bügeleisen.
      Keine "Raumpatrouille Orion" ohne Haushaltsgeräte - der Filmarchitekt erinnert sich,
      in: Süddeutsche Zeitung v. 23.07.
 
   
  • Filmkritiken

    • BRINKEMPER, Peter V. (2003): Das UFO sind wir.
      Party an einer übervölkerten Milchstraße? Der Rücksturz von Raumpatrouille Orion ins Kino,
      in: Telepolis v. 09.07.
    • BALZER, Jens (2003): Loch an Loch.
      Jetzt als Kinofilm: "Raumpatrouille Orion",
      in: Berliner Zeitung v. 17.07.
    • CONRAD, Andreas (2003): Das Bügeleisen kehrt zurück.
      Blick in die Zukunft:  Berliner Starthilfe für die renovierte "Raumpatrouille Orion",
      in: Tagesspiegel v. 17.07.
    • SCHRÖDER, Christian (2003): Zehn, neun, acht, sieben, sechs...
      Rein in die Zukunft: die TV-Serie "Raumpatrouille Orion" als Retro-Mix,
      in: Tagesspiegel v. 17.07.
    • ALTHEN, Michael (2003): Wunderbare Welt der deutschen Schwerkraft,
      in: Frankfurter Allgemeine Zeitung v. 23.07.
    • HEINE, Matthias (2003): Des Teufels General will endlich swingen.
      Mit dem Raumschiff Orion endete einst die Nachkriegszeit. Jetzt wurde es fürs Kino recycelt,
      in: Welt v. 23.07.
 
     
   

weiterführende Links

 
     
 
   

Bitte beachten Sie:
single-generation.de ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten

 
 
     
 
   
© 2002-2003
Bernd Kittlaus
webmaster@single-generation.de Erstellt: 23. Juni 2003
Update: 23. Juli 2003
Counter Zugriffe seit
dem 03.Juni 2002