[ News-Hauptseite ] [ Glossar ] [ Übersicht der Themen des Monats ] [ Homepage ]

   

Medienrundschau:

News zum Single-Dasein

 
   
News 21.-30.November 2013
News 17.-20.November 2013
News 10.-16.November 2013
News 01.-09.November 2013
News 12.-31. Oktober 2013
News 01.-11. Oktober 2013
News 11.-30. September 2013

News 01.-10. September 2013
News 21.-31. August 2013
News 12.-20. August 2013
News 01.-11. August 2013
News 01.-31. Juli 2013
News 06.-30. Juni 2013
News 01.-05. Juni 2013
News 11.-31. Mai 2013
News 01.-10. Mai 2013
News 19.-30. April 2013
News 10.-18. April 2013
News 01.-09. April 2013
News 16.- 31. März 2013
News 10.- 15. März 2013
News 01.- 09. März 2013
News 15.-28. Februar 2013
News 01.-14. Februar 2013
News 01.-31.Januar 2013
News 15.-31.Dezember 2012
News 01.-14.Dezember 2012
News 16.-30.November 2012
News 10.-15.November 2012
News 01.-09.November 2012
News 16.-31. Oktober 2012
News 08.-15. Oktober 2012
News 01.-07. Oktober 2012
News 22.-30. September 2012
News 18.-21. September 2012
News 01.-17. September 2012
News 25.-31. August 2012
News 14.-24. August 2012
News 08.-13. August 2012
News 01.-07. August 2012
News 17.-31. Juli 2012
News 14.-16. Juli 2012
News 12.-13. Juli 2012
News 03.-11. Juli 2012
News 01.-02. Juli 2012
News 17.-30. Juni 2012
News 01.-16. Juni 2012

 
 
 
   
Medienberichte über single-generation.de
 
 
 
   

News vom 01. - 04. Dezember 2013

 
 
     
 
   

Zitate des Monats:

Das Elterngeld verstärkt den Trend zur späten Mutterschaft und das ist gut so!  

"Der Anstieg der Geburten bei Akademikerinnen ab 30 und besonders ab 35 Jahre hat erheblich dazu beigetragen, dass die geschätzte TFR bei den Akademikerinnen bis 2011 das Niveau der mittleren Bildungsgruppe erreicht hat".
(Martin Bujard & Jasmin Passet in der Zeitschrift für Familienforschung, Heft 2, 2013, S.229)

"Das Elterngeld ist (...) parallel zu einer Verschiebung der Geburten im Verlauf und zu einem Aufholen der Geburten bei Akademikerinnen eingeführt worden. Die ASFR-Befunde zeigen einen deutlichen Geburtenanstieg für die Kombination der Merkmale Alter und Bildung. Aufgrund der gezeigten Daten und theoretischen Erwägungen ist es plausibel, dass das Elterngeld diese beiden Entwicklungen unterstützt bzw. beschleunigt hat."
(Martin Bujard & Jasmin Passet in der Zeitschrift für Familienforschung, Heft 2, 2013, S.231f.)

"Folgt man diesem Befund, lässt sich folgende These aufstellen: Familienpolitische Maßnahmen, die eine spezifische Zielgruppe anvisieren (Akademikerinnen), mit weiteren Maßnahmen in Einklang stehen (Kinderförderungsgesetz) und einem spezifischen demografischen Trend Rechnung tragen (Recuperation, Kinderphase nach dem Berufseinstieg) können Fertilitätseffekte zeitigen. Der letzte Punkt ist zentral, denn eine Maßnahme mit Anreizen gegen den Recuperation-Trend, beispielsweise in Richtung eines früheren Timings, wäre vermutlich verpufft."
(Martin Bujard & Jasmin Passet in der Zeitschrift für Familienforschung, Heft 2, 2013, S.233f.)

 
 
       
   

Die Kommunen im demografischen Wandel in der Debatte

GURTZSCH, Dankwart (2013): Deutschland muss zurückgebaut werden.
Stadtplaner verabschieden sich von der Idee der grünen Suburbia. Die Menschen wollen nicht am Rand der Städte leben, sondern in ihnen,
in:
Welt v. 04.12.

 
       
   

Gentrifizierung: Von Yuppies, Yetties, Bobos, digitaler Bohème, Nerds, Hipstern und Latte macchiato-Müttern - Eine Bibliografie der neueren Gentrifizierungsdebatte

WEISSMÜLLER, Laura (2013): Die Stadt für alle - ein absurder Traum.
Als Stadtsoziologe fordert Andrej Holm mehr Auflagen in der Baupolitik - ein Gespräch über Gentrifizierung,
in:
Süddeutsche Zeitung v. 03.12.

SCHNELL, Lisa (2013): "Ärmere Haushalte bleiben auf der Strecke".
Wohnen: Politik muss sich mehr um dauerhaft preiswerte Sozialwohnungen kümmern, findet Gentrifizierungsexperte Andrej Holm,
in:
TAZ v. 04.12.

 
       
   

Das Matching-Verfahren beim Online-Dating in der Debatte

KNOKE, Felix (2013): Neuer Algorithmus soll Online-Singles besser verkuppeln.
Online-Dating boomt, viele Millionen Menschen suchen im Internet nach der großen Liebe oder dem kleinen Flirt. Forscher wollen nun einen Algorithmus entwickelt haben, der wirklich zusammenbringt, wer zusammengehört,
in:
Spiegel Online v. 02.12.

 
       
   

KRAUEL, Torsten (2013): Rebellion ist was für Alte.
Warum gibt es keine Jugendrevolte mehr? Weil Lebensalter und Lebenshaltung sich rapide umkehren: Die Jungen arbeiten, die Älteren demonstrieren. Jenseits der 50 wird das Leben gefühlvoll und frei,
in:
Welt v. 02.12.

 
   

KASTILAN, Sonja (2013): Der Wunsch nach dem Kind und der böse Verdacht.
Früher war die Diagnose Gebärmutterhalskrebs meist auch das Aus für eine künftige Schwangerschaft. Heute wird wesentlich schonender behandelt,
in:
Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung v. 01.12.

 
       
   

FLAßPÖHLER, Svenja (2013): "Unser Verständnis von Selbstverwirklichung ist eine Zumutung".
Pathologien der Arbeit, gescheiterte Selbstentwürfe, entfremdetes Dasein: Rahel Jaeggis Philosophie zielt ins Herz der heutigen Leistungsgesellschaft. Mit ihrem kritischen Interesse an unseren Lebensformen will sie einen gesellschaftlichen Wandel einleiten,
in: Philosophie Magazin,
Dezember/Januar

 
       
   

MONZ, Anna (2013): Die mobile Familie.
Vereinbarkeit von beruflicher Mobilität und Elternsein,
in: beziehungsweise, Nr.12,
Dezember

 
       
   

PRANTL, Heribert (2013): Familie ist kein Stilleben.
Vom Oikos zur Kleinfamilie zur Homo-Ehe,
in: Blätter für deutsche und internationale Politik,
Dezember

 
       
   

QUERENGÄßER, Birgit (2013): Die Single-Macke.
Wer lang allein ist, perfektioniert seine Schrullen. Um nicht deswegen noch länger allein zu sein, helfen zum Beispiel ein paar Haare im Abfluss,
in: Neon,
Dezember

 
       
   

REINHARDT, Nora (2013): Büromance.
Kollegen, die man sehr mag, sind noch keine Freunde. Aber auch nicht nur Kollegen. Was sind sie dann?
in: Neon, Dezember

 
       
   

DIEM, Viola & Nora REINHARDT (2013): Ungewohnt.
Bevor man auf dem Mietmarkt irre wird, kann man ganz woanders hinziehen: in einen Bus. Einen Zug. Oder in ein Krankenhaus,
in: Neon, Dezember

 
       
   

BUCHHOLZ, Jenny (2013): "Ich habe eine Tätowiermaschine".
Ehrliche Kontaktanzeigen. Nichts als die Wahrheit: NEON-Singles erzählen aufrichtig von ihren Macken - und erklären, warum es sich trotzdem lohnt, sie kennenzulernen,
in: Neon,
Dezember

 
       
   

WEBER-Herfort, Christine (2013): Kinder! Kinder?
In einigen Teilen der Welt werden Frauen unter Druck gesetzt, möglichst wenige Kinder zu bekommen. Hierzulande müssen sich freiwillig Kinderlose noch immer rechtfertigen,
in: Psychologie Heute,
Dezember

GLOMP, Ingrid (2013): Unerfüllter Kinderwunsch,
in: Psychologie Heute,
Dezember

 
       
   

Die Gesellschaft der Hundertjährigen in der Debatte

SAUM-ALDEHOFF, Thomas (2013): Die Hundertjährigen kommen.
Schon heute gibt es mehr als 13.000 Hundertjährige in Deutschland, und in gut 50 Jahren soll sich ihre Zahl verhundertfacht haben. Wie lebt es sich jenseits der "Schallmauer"? Nicht ohne Beschwerden, wie die neue Heidelberger Hundertjährigen-Studie zeigt. Doch viele der Hochbetagten sind geistig noch ziemlich auf Draht, und die meisten haben Freude an ihrem Leben,
in: Psychologie Heute,
Dezember

 
       
 

[ zum Seitenanfang ]

Zu den News vom 21. - 30. November 2013
 

   
  • Rezensionen zum Single-Dasein finden sie hier

 
 
   

Bitte beachten Sie:
single-generation.de ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten

 
 
  [ News-Hauptseite ] [ Glossar ] [ Übersicht der Themen des Monats ] [ Homepage ]
 
   
© 2000-2017
Bernd Kittlaus
webmaster@single-generation.de Stand: 29. Januar 2017 Counter Zugriffe seit
dem 03.Juni 2002