[ News-Hauptseite ] [ Glossar ] [ Übersicht der Themen des Monats ] [ Homepage ]

   

Medienrundschau:

News zum Single-Dasein

 
   
News 19.-30. April 2013
News 10.-18. April 2013
News 01.-09. April 2013
News 16.- 31. März 2013
News 10.- 15. März 2013
News 01.- 09. März 2013
News 15.-28. Februar 2013
News 01.-14. Februar 2013
News 01.-31.Januar 2013
News 15.-31.Dezember 2012
News 01.-14.Dezember 2012
News 16.-30.November 2012
News 10.-15.November 2012
News 01.-09.November 2012
News 16.-31. Oktober 2012
News 08.-15. Oktober 2012
News 01.-07. Oktober 2012
News 22.-30. September 2012
News 18.-21. September 2012
News 01.-17. September 2012
News 25.-31. August 2012
News 14.-24. August 2012
News 08.-13. August 2012
News 01.-07. August 2012
News 17.-31. Juli 2012
News 14.-16. Juli 2012
News 12.-13. Juli 2012
News 03.-11. Juli 2012
News 01.-02. Juli 2012
News 17.-30. Juni 2012
News 01.-16. Juni 2012

News 26.-31. Mai 2012
News 07.-25. Mai 2012
News 01.-06. Mai 2012
News 24.-30. April 2012
News 17.-23. April 2012
News 14.-16. April 2012
News 10.-13. April 2012
News 01.-09. April 2012
News 11.- 31. März 2012
News 04.- 10. März 2012
News 01.- 03. März 2012
News 16.-29. Februar 2012
News 09.-15. Februar 2012
News 01.-08. Februar 2012
News 14.-31.Januar 2012
News 01.-13.Januar 2012
News 16.-31.Dezember 2011
News 01.-15.Dezember 2011
News 16.-30.November 2011
News 06.-15.November 2011
News 01.-05.November 2011
 
 
   
Medienberichte über single-generation.de
 
 
 
   

News vom 01. - 10. Mai 2013

 
 
     
 
   

Zitat des Monats:

Das Internet rettet die Romantik

"Online-Dating fördert das Zustandekommen funktionierender Beziehungen, weil wir uns nicht nur besser erreichen, sondern auch besser verstehen können. Das Medium Internet macht gelingende Liebeskommunikation wahrscheinlicher und lässt viele alte romantische Traditionen aufleben. Damit ist Online-Dating auch das beste Beispiel dafür, dass nicht alles, was mit den »Neuen Medien« zu tun hat, automatisch oberflächlich, unpersönlich oder unromantisch sein muss. In Wirklichkeit leistet die Liebe im Netz genau das Gegenteil von dem, was Kritiker ihr unter Schlagworten wie »Partnershopping« oder »Liebe per Mausklick« unterstellen: Sie rettet die Romantik."
(aus: Christian Schuldt "Romantik 2.0", 2013, S.168f.)

 
 
       
   
SZ-MAGAZIN-Thema: Liebe

KÜNG, Max (2013): Zilla & Max.
Zwei Jahre lang nur Mails und Handy-Nachrichten. Dann stehen sie einander endlich gegenüber. Da ist es längst Liebe,
in: SZ-Magazin Nr.19 v. 10.05.

 
       
   

Das Elterngeld in der Debatte

TRUMANN, Andrea (2013): Die geschrumpfte Familie.
Dossier: Zur Transformation des Privaten in Zeiten von Elterngeld und Minijobs,
in:
Jungle World Nr.19 v. 09.05.

 
       
   

VÖLPEL, Eva (2013): Verhängnisvoller Talenteschwund.
Kommentar zur neuen Attraktivität Deutschlands,
in:
TAZ v. 08.05.

 
       
   

Das Single-Dasein in den USA

ALA (2013): Achtung, verfügbar und ansprechbar!
Single-Mode: Ein Verlangen, ein T-Shirt, eine Botschaft: Im US-Bundesstaat Arizona will eine Unternehmerin Millionen vereinsamter Singles zusammenführen. Ganz altmodisch und analog - dank Gutzy-Meet-Me-Klamotte,
in:
Spiegel Online v. 07.05.

 
       
   

Die Migration in Deutschland in der Debatte

DESTATIS (2012): Weiter hohe Zuwanderung nach Deutschland im Jahr 2012,
in: Pressemitteilung Statistisches Bundesamt Wiesbaden v. 07.05.

 
       
   

Gentrifizierung: Von Yuppies, Yetties, Bobos, digitaler Bohème, Nerds, Hipstern und Latte macchiato-Müttern - Eine Bibliografie der neueren Gentrifizierungsdebatte

APIN, Nina (2013): "Schwabenhass ist ein Phantom".
Scheindebatte: Der Stadtsoziologe Andrej Holm über ein Thema, das sich verselbstständigt hat - und dabei die Diskussion über steigende Mieten und Verlustgefühle überlappt,
in:
TAZ Berlin v. 07.05.

 
       
   
SPIEGEL-Titelgeschichte: Altersvorsorge.
Sparen für später: Was übrig bleibt

NEZIK, Ann-Kathrin/SCHMERGAL, Cornelia/SEITH, Anne/TIETZ, Janko (2013): Aus der Traum!
Die Europäische Zentralbank senkt die Zinsen auf Rekordtief. Das ist gut für die Banken - und eine Katastrophe für alle Sparer. Die einst versprochenen Renditen für ihre private Altersvorsorge lösen sich in Luft auf,
in:
Spiegel Nr.19 v. 06.05.

 
       
   

BLÜM, Norbert (2013): Familie am Ende.
Aussenansicht: Ehen werden nur noch auf Zeit geschlossen, Kinder vom Staat betreut: Damit verliert die Gesellschaft ihren Zusammenhalt,
in: Süddeutsche Zeitung v. 06.05.

 
       
   

Das Ehegattensplitting in der Debatte

KUHR, Daniela (2013): Ende der Zweisamkeit.
Wer mittendrin stehen will im Sturm der Entrüstung, muss nur eines tun: die Abschaffung des Ehegattensplittings fordern. Jahrzehnte stand es für die gerechte Besteuerung der Familien. Nun sehen einige das anders,
in: Süddeutsche Zeitung v. 04.05.

 
       
   
taz am Wochenende-Thema: Die Machtfrage

OESTREICH, Heide & Simone SCHMOLLACK (2013): Das Ende der Machtmütter.
Vaterland: Wurde das nicht längst Zeit? Unverheiratete Väter bekommen jetzt ganz leicht das Sorgerecht für ihr Kind. Das klingt fortschrittlich. Aber ist es das auch? Wie ein Gesetz ganze Familienstrukturen verändern könnte,
in:
TAZ v. 04.05.

OESTREICH, Heide (2013): "Da wird die Biologie absolut".
Regeln: Familienrechtlerin Lore Maria Peschel-Gutzeit über das Gesetz und die Rollen biologischer und sozialer Väter,
in:
TAZ v. 04.05.

 
       
   

Florian Werner - Schüchtern

KOCH, Manfred (2013): Keine Tugend, eine Not.
Florian Werner über die Schüchternheit,
in:
Neue Zürcher Zeitung v. 02.05.

 
       
   

Das Single-Dasein in China

ZHANG, Wei (2013): Gefangen im Double Bind.
Blick auf Chinas Demografie: Der chinesische Literaturnobelpreisträger Mo Yan hat in seinem jüngsten Roman, «Frösche», die teilweise fatalen Folgen der Ein-Kind-Politik beschrieben. Wie kommt es, dass Chinas Bevölkerung nach 1960 derart stark anwuchs? Und welche Zukunft hat die Geburtenkontrolle in einem Land, das bald überaltert sein wird?
in:
Neue Zürcher Zeitung v. 02.05.

 
       
   

Lügen mit Statistik

BAUMEISTER, Klaus (2013): In 53 Prozent der münsterischen Haushalte lebt jeweils ein Mensch.
Die Zahl der Haushalte in Münster nimmt deutlich zu, zugleich gibt es aber auch grundlegende Veränderungen in der Struktur: immer mehr Single-Wohnungen, immer weniger Haushalte mit vier oder mehr Personen,
in:
Westfälische Nachrichten Online v. 01.05.

Wie lügt man mit Statistik? Das demonstriert BAUMEISTER:

"Von 2008 bis 2012 stieg die Zahl der Haushalte im Stadtgebiet von 147 323 auf 160 654. Mit anderen Worten: Innerhalb von nur vier Jahren wurden 13 331 zusätzliche Klingelschilder zwischen Gelmer und Amelsbüren, Handorf und Albachten angebracht."

Verschwiegen wird dagegen, dass der Großteil der Erhöhung durch eine Änderung der Erhebungsmodalitäten verursacht wurde. In der PDF-Datei Haushalte in Münster, Stand Dezember 2012, wird mitgeteilt, dass die Ergebnisse bis 2010 auf einer Fortschreibung der Volkszählung 1987 beruhen, während ab 2011 das Melderegister ausgewertet wird. Die rasante Steigerung der Haushaltszahlen von 150 878 auf 160 291 fiel auf die Jahre 2010/2011 - ist also größtenteils der Umstellung der Statistik  geschuldet und nicht dem Anbringen zusätzlicher Klingelschilder.

Der Anstieg der Einpersonenhaushalte ist zwar vorhanden, aber er hat größtenteils andere Ursachen als von BAUMEISTER beschrieben: die falsche Fortschreibung der Bevölkerungsentwicklung in Münster.

Der Anstieg der Einpersonenhaushalte hat sich im Gegenteil sogar abgeschwächt:  Während es 2008/2009 einen Anstieg um 1.153 Einpersonenhaushalte gab, lag der Anstieg 2011/2012 nur bei 193 Einpersonenhaushalten. Mehr zur Problematik in Sachen Einpersonenhaushalte hier.

 
       
   
EMMA-Dossier: Mutter werden mit 50plus

LOUIS, Chantal (2013): Mutter werden mit 50plus,
in: Emma, Mai/Juni

Anlässlich der späten Mutterschaft der Rocksängerin Gianna NANINI, die mit 54 Jahren ein Kind bekommen hat, beschäftigt sich die Emma mit dem Thema später Elternschaft:

"Die Zahl der Mütter über 40 ist in den letzten Jahren rasant gestiegen, jetzt aber bekommen auch immer mehr Frauen Nachwuchs, die die 50 überschritten haben. In Deutschland verdoppelte sich die Zahl der Ü50-Mütter von 38 im Jahr 2007 auf 67 in 2010",

erläutert uns Chantal LOUIS. Der Anteil der Ü40-Mütter ist vom Jahr 2007 (3,8 %) auf 4,2 % im Jahr 2011 gestiegen. Die Vernachlässigung später Mütter führte seit der Jahrtausendwende dazu, dass die Kinderlosigkeit der Akademikerinnen stark überschätzt wurde. Im Übrigen auch ein Indiz dafür, dass späte Mutterschaft in unserer Gesellschaft unerwünscht ist.

Das Dossier befasst sich insbesondere mit der geschlechtsspezifisch ungleichen Bewertung des Alters beim Kinderkriegen, also dem Thema Geschlechtergerechtigkeit, und den Folgen der Reproduktionsmedizin, durch die das Alter der Mütter weiter steigen wird.

NIEMANN, Julia (2013): Vater mit 70plus,
in: Emma, Mai/Juni

LOUIS, Chantal (2013): Warum sollte eine 65-Jährige nicht mit einem 45-Jährigen ein Kind bekommen.
Gespräch mit Claudia Wiesemann,
in: Emma, Mai/Juni

 
       
   

SICHTERMANN, Barbara (2013): Ja!
Die Bräute von heute und die bösen Geister von gestern,
in: Emma, Mai/Juni

 
       
   
NEON-Titelgeschichte: Für immer verliebt!

NEON (2013): Liebe im Detail.
Beim Streit Pausen machen, sich zusammen besaufen, nackt schlafen: Es sind die kleinen Dinge, die eine Beziehung erst richtig gut machen. Hier sind die 44 besten Tipps,
in: Neon, Mai

 
       
   

Clarisse Thorn - Fiese Kerle?

KOCH, Christoph (2013): "Manche Typen würden fast jede rumkriegen".
Wie ticken Männer, die Frauen nach Lehrbuch aufreißen? Um das herauszufinden, ist die US-Autorin Clarisse Thorn in die Pick-up-Szene eingetaucht,
in: Neon, Mai

 
   

Freundschaften in der Debatte

GAEDE, Lars & Meredith HAAF (2013): Mal unter uns.
Darf man gute Freunde kritisieren? Muss man sogar? Oder ist es unerträglich, wenn auch noch Freunde herumkritteln? Zwei Autoren, zwei Meinungen,
in: Neon, Mai

 
       
   

NEON (2013): "Alkohol verstehe ich nicht".
Ehrliche Kontaktanzeigen. Nichts als die Wahrheit: NEON-Singles erzählen aufrichtig von ihren Macken - und erklären, warum es sich trotzdem lohnt, sie kennenzulernen,
in: Neon,
Mai

 
       
 

[ zum Seitenanfang ]

Zu den News vom 19. - 30. April 2013
 

   
  • Rezensionen zum Single-Dasein finden sie hier

 
 
   

Bitte beachten Sie:
single-generation.de ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten

 
 
  [ News-Hauptseite ] [ Glossar ] [ Übersicht der Themen des Monats ] [ Homepage ]
 
   
© 2000-2017
Bernd Kittlaus
webmaster@single-generation.de Stand: 12. April 2017 Counter Zugriffe seit
dem 03.Juni 2002