[ News-Hauptseite ] [ Glossar ] [ Übersicht der Themen des Monats ] [ Homepage ]

   

Medienrundschau:

News zum Single-Dasein

 
   
News 20.-31. Oktober 2008
News 11.-19. Oktober 2008
News 04.-10. Oktober 2008
News 01.-03. Oktober 2008
News 25.-30. September 2008
News 19.-24. September 2008
News 08.-18. September 2008
News 01.-07. September 2008
News 24.-31. August 2008
News 15.-23. August 2008
News 10.-14. August 2008
News 01.-09. August 2008
News 23.-31. Juli 2008
News 17.-22. Juli 2008
News 10.-16. Juli 2008
News 01.-09. Juli 2008
News 23.-30. Juni 2008

News 12.-22. Juni 2008
News 01.-11. Juni 2008
News 21.-31. Mai 2008
News 07.-20. Mai 2008
News 01.-06. Mai 2008
News 23.-30. April 2008
News 10.-22. April 2008
News 01.-09. April 2008
News 27.-31. März 2008

News 16.-26. März 2008
News 01.-15. März 2008
News 07.-29. Februar 2008
News 01.-06. Februar 2008
News 20.-31.Januar 2008
News 15.-19.Januar 2008
News 01.-14.Januar 2008
News 21.-31.Dezember 2007
News 16.-20.Dezember 2007
News 07.-15.Dezember 2007
News 01.-06.Dezember 2007
News 24.-30.November 2007
News 16.-23.November 2007
News 07.-15.November 2007
News 01.-06.November 2007
News 28.-31. Oktober 2007
News 15.-27. Oktober 2007
News 10.-14. Oktober 2007
News 05.-09. Oktober 2007
News 01.-04. Oktober 2007
News 21.-30. September 2007
News 15.-20. September 2007
News 09.-14. September 2007
News 01.-08. September 2007
News 26.-31. August 2007
News 17.-25. August 2007
News 10.-16. August 2007
News 06.-09. August 2007
News 01.-05. August 2007
 
 
   
Medienberichte über single-generation.de
 
 
 
   

News vom 01. - 07. November 2008

 
 
     
 
   

Zitat des Monats:

Online-Dating

"Das wichtigste Medium bei der Partnersuche ist mittlerweile das Internet. Die Hemmschwelle, sich auf diese Weise auf die Suche nach der große Liebe zu machenen, wird immer geringer, denn das Internet ist als Plattform für Dienstleistungen akzeptiert. (...) Die Zahl der Dating-Portale im Internet boomt - allein im deutschsprachigen Raum nutzen rund 2.500 Internetportale die Sehnsucht der Menschen nach einer dauerhaften Liebe aus. Rund 15 Millionen Männer und Frauen sind bei mindestens einer dieser Seiten registriert. Ihr Hauptmotiv ist dabei nicht etwa die Suche nach Seitensprüngen oder unverbindlichen Abenteuern, sondern tatsächlich der Wunsch nach einer festen Beziehung."
(
aus: "Gesucht: Neue Liebe", herausgegeben von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen, 2008, S.20)

 
 
 
 
VORGÄNGE-Thema: Die öffentliche Familie
  • JURCZYK, Karin (2008): Familie - Verschwinden oder Neustrukturierung des Privaten,
    in:
    Vorgänge Nr.183, Heft 3

  • ANDRESEN, Sabine (2008): Die Familie im Spannungsfeld von Rechten und Pflichten,
    in:
    Vorgänge Nr.183, Heft 3

  • KROK, Isabelle & Andreas LANGE (2008): Defamiliarisierung oder smarte Ko-Produktion?
    Zum Verhältnis familialer und öffentlicher Erziehung,
    in:
    Vorgänge Nr.183, Heft 3

  • OPIELKA, Michael (2008): Geld mit Liebe.
    Materielle Stärkung der Familie oder Vergesellschaftung ihrer Funktionen?
    in:
    Vorgänge Nr.183, Heft 3

  • LENZE, Anna (2008): In schlechter Verfassung.
    Die Familienpolitik in Deutschland,
    in:
    Vorgänge Nr.183, Heft 3

  • PESCHEL-GUTZEIT, Lore Maria (2008): Die Modernisierung der Familie im Lichte der Verfassung,
    in:
    Vorgänge Nr.183, Heft 3

  • BUTTERWEGGE, Christoph (2008): Kinderarmut.
    Krisensymptom der Familie oder Armutszeugnis für die Gesellschaft?
    in:
    Vorgänge Nr.183, Heft 3

  • WESTPHAL, Manuela (2008): Auf allen Stühlen.
    Sozialisations- und Integrationsprozesse von Jugendlichen mit Migrationshintergrund,
    in:
    Vorgänge Nr.183, Heft 3

  • BAIER, Dirk & Christian PFEIFFER (2008): Besser als ihr Ruf.
    Zur Kriminalitätsentwicklung bei nichtdeutschen und deutschen Jugendlichen,
    in:
    Vorgänge Nr.183, Heft 3

  • BERGMANN, Wolfgang (2008): Angst essen Seele auf.
    Wie Kinder mit elterlichen Beziehungsproblemen, Erwartungen und Ängsten überfrachtet werden,
    in:
    Vorgänge Nr.183, Heft 3

     
 
     
 
     
 
     
 
  • Die Pressemeldung "Haushalte in Hessen" des Hessischen Statistischen Landesamtes in den Medien

    • MIES, Petra (2008): Jeder Sechste lebt als Single.
      Hessen allein zu Haus,
      in:
      Frankfurter Rundschau v. 07.11.

Petra MIES hat die Veröffentlichung der Zahlen von Single-Haushalten in Hessen zum Anlass genommen, um die Sichtweise von Eric HEGMANN zu erläutern, der die Zunahme der Single-Haushalte mit dem Trend zu Paaren ohne gemeinsamen Haushalt erklärt. Bei den älteren Partnersuchenden ist gemäß HEGMANN das Online-Dating beliebt.  
     
 
     
 
  • CHARIM, Isolde (2008): Das Lustprinzip der Politik.
    Vom Kampfgenießen: Der Hedonismus ist heute das vorherrschende gesellschaftliche Narrativ. Damit hat sich das Prinzip Genuss auch von allen eindeutigen politischen Zuschreibungen gelöst,
    in:
    TAZ v. 06.11.

Während Isolde CHARIM den Hedonismus als vorherrschendes gesellschaftliches Narrativ sieht, wird in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift de:bug gefragt, ob der Hedonismus in der Krise sei.
     
 
  • UNFRIED, Peter (2008): Die Öko-Egoisten.
    Eine neue Studie über den umweltbewussten Lebensstil kommt zu ernüchternden Ergebnissen: Grün angehauchte Menschen seien unpolitisch, ichbezogen - und vor allem unsexy. Was nun?
    in:
    TAZ v. 06.11.

     
 
     
 
  • DÜCKERS, Tanja (2008): Wo ist unser Obama?
    Die Ära Bush verführte viele Deutsche zu einer schlichten, bipolaren Weltsicht. Jetzt, nach der US-Wahl, müssen sie ihr Selbstbild revidieren, meint die Schriftstellerin,
    in:
    Tagesspiegel v. 06.11.

     
 
     
 
JAHRBUCH POLEN 2008: Jugend
     
 
"Okinawa ist die ärmste Präfektur Japans, aber auch die, wo die Menschen am längsten leben und die meisten Kinder bekommen", berichtet Florian COULMAS.
     
 
     
 
  • WIDMANN, Arno (2008): Handeln im Zustand des Nicht-Wissens.
    Ulrich Beck, Theoretiker der Risikogesellschaft, über die Wendehälse der Finanzkrise und die Bedeutung Europas,
    in:
    Frankfurter Rundschau v. 05.11.

     
 
  • KALTENBRUNNER, Robert (2008): Am schönsten ist es doch gemütlich.
    Die wiedererwachte Urbanität des Bürgers: Das Wohnen erobert sich die Innenstädte zurück,
    in:
    Frankfurter Allgemeine Zeitung v. 05.11.

     
 
WIR-Titelgeschichte: Endlich Vater.
Warum Familienmenschen wie Lukas Podolski mehr vom Leben haben
  • BAUMANN, Marc (2008): Der kleine Prinz.
    Es gibt Wichtigeres als König Fußball: Lukas Podolski ist erst 23, schon Vater und völlig verzaubert von seinem sieben Monate alten Sohn Louis. Ein Gespräch über Stolz, Liebe und Erziehung,
    in: Wir, Heft 1 v. 05.11.

     
 

ROTHHAAS, Julia (2008): Danke, es geht mir gut!
Natürlich ist es völlig in Ordnung, noch kein Kind zu haben. Ehrlich gesagt, es lebt sich sogar ganz angenehm so. Aber wenn man im Freundeskreis die letzte kinderlose Frau ist, gerät man manchmal in eine etwas eigenartige Rolle,
in:
Wir, Heft 1 v. 05.11.

     
 
  • DENK, David (2008): Das schönere Leben.
    Das neue Magazin "Wir" feiert die Freuden des Kinderkriegens auf knapp hundert Seiten. Mehr nicht. Und genau das ist das Problem des "SZ"-Ablegers,
    in:
    TAZ v. 05.11.

     
 
     
 
     
 
     
 
     
 
     
 
     
 
     
     
       
 
  • Punk und Postpunk in der Debatte

    • GUTMAIR, Ulrich "Zeigt eure Fehler!"
      In der Galerie ScheiblerMitte zeigt Malcolm McLaren unter dem Titel "Shallow" bewegte Porträts. Loops aus alten Sexfilmen werden mit musikalischen Collagen untermalt. Im Interview erklärt der Erfinder der Sex Pistols, warum Scheitern groß, Punk das Ende der Romantik und Langsam das neue Schnell ist,
      in:
      TAZ Berlin v. 01.11.

     
 
  • KIYAK, Mely (2008): Generation Schlummer,
    in:
    Frankfurter Rundschau v. 01.11.

KIYAK beklagt das Fehlen der "Stimme ihrer Generation" in der Debatte um die Finanzkrise:

"Mitglieder meiner Peergroup, die Anfang und Mitte 30-jährigen kreativen Freiberufler, oder anders gesagt, die prekär Beschäftigten"

     
     
       
   
  • SCRUTON, Roger (2008): Städte zum Leben,
    in:
    Merkur, Nr.714, November

 
       
   
DE:BUG-Titelgeschichte: Kluge Dinge.
RFID, Sensorik & Automation
  • WALDT, Anton/KIM, Ji-Hun/KÖSCH, Sascha (2008): Kluge Dinge. Das neue Netz.
    Chips, Sensoren und Plattformen werden immer billiger. Rocket Science zu Taschengeldpreisen. Bastler machen sich das Arsenal zu eigen,
    in:
    de:bug Nr.127, November

  • KÖSCH, Sascha (2008): Identität mal sachlich.
    RFID im Selbstversuch,
    in:
    de:bug Nr.127, November

  • WALDT, Anton (2008): Sensoren schrumpfen, Dinge wissen Bescheid.
    Sinnliche Chips,
    in:
    de:bug Nr.127, November

  • KIM, Ji-Hun (2008): Physical Computing für Prosumenten.
    Arduino,
    in:
    de:bug Nr.127, November

 
       
   
  • DE:BUG-Thema: Krise mit lustig?

    • WALDT, Anton (2008): Krise mit lustig?
      Rave aus der Bredouille,
      in:
      de:bug Nr.127, November

    • THÜLEN, Sven von (2008): Uneasy Rave-Jetter.
      Club-Mobilität hat wieder einen Preis,
      in:
      de:bug Nr.127, November

    • THÜNE, Bastian (2008): Hedonismus & Körperverletzung.
      Rauchen,
      in:
      de:bug Nr.127, November

    • LAKEBERG, Hendrik (2008): Durch die Nacht mit Marc Brandenburg,
      in:
      de:bug Nr.127, November

 
       
   
  • Jon Savage - Teenage

    • DENK, Felix (2008): Die Jugend von Gestern.
      Jon Savage: Punk war nicht die erste Jugendrebellion. Rock'n'Roll auch nicht. Die Geschichte der Jugend und ihrer Emanzipation geht weit ins 19. Jahrhundert zurück. Jon Savage hat sie mit seinem alten Punk-Selbstverständnis neu aufgeschrieben. Dass die Jugend von Erwachsenen erfunden wurde, ist dabei nur eine der vielen Überraschungen,
      in:
      de:bug Nr.127, November

 
       
     
       
   
NEON-Titelgeschichte: Die beste Zeit des Lebens.
Warum wir uns oft zu jung oder zu alt fühlen - und wie wir lernen, unser wahres Alter zu mögen
  • ZICK, Tobias (2008): Keine Frage des Alters.
    Eine seltsame Zahlenmagie hat unser Denken im Griff: Ständig fragen wir uns, ob wir zu jung oder zu alt für irgendetwas seien. Zeit, uns davon freizumachen - die Wissenschaft liefert dafür gute Argumente,
    in: Neon,
    November

  • ZICK, Tobias (2008): Nehmen Sie sich zehn Jahre Urlaub.
    Für immer jung und gesund? Der Altersforscher Aubrey de Grey glaubt, dass der Menschheitstraum wahr werden könnte,
    in: Neon,
    November

 
       
   
  • EUL, Alexandra  (2008): "Ich simuliere Oralsex mit einem Lutscher".
    Ehrliche Kontaktanzeigen. Nichts als die Wahrheit: NEON-Singles erzählen aufrichtig von ihren Macken - und warum es sich trotzdem lohnt, sie kennen zu lernen,
    in: Neon,
    November

 
       
   
  • BAUER, Patrick (2008): Paarungsverhalten.
    Zwei Menschen, ein Image: Schon mal darüber nachgedacht, wie ihr beiden als Paar auf andere wirkt?
    in: Neon,
    November

 
       
   
  • SCHÄFER, Frank (2008): Der Elektrische Philosoph.
    Zwischen Hendrix und Beckenbauer: Der "Wissenspoet" Klaus Theweleit und seine Thesen zu Körper und Gewalt,
    in: Rolling Stone,
    November

Klaus Theweleit - Männerphantasien
 
       
   
ZEITSCHRIFT FÜR FAMILIENFORSCHUNG
  • SCHNEIDER, Norbert F. & Heiko RÜGER (2008): Beziehungserfahrungen und Partnerschaftsverläufe vor der Heirat.
    Eine empirische Analyse von Angehörigen der Eheschließungskohorte 1999 - 2005
    in:
    Zeitschrift für Familienforschung, Nr.2

  • BECKER, Henk A. (2008): Karl Mannheims "Problem der Generationen" - 80 Jahre danach,
    in:
    Zeitschrift für Familienforschung, Nr.2

 
       
   

[ zum Seitenanfang ]

Zu den News vom  20. - 31. Oktober 2008

 
 
   
  • Rezensionen zum Single-Dasein finden sie hier

 
 
   

Bitte beachten Sie:
single-generation.de ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten

 
 
  [ Glossar ] [ Übersicht der Themen des Monats ] [ Homepage ]
 
   
© 2000-2017
Bernd Kittlaus
webmaster@single-generation.de Stand: 05. Februar 2017 Counter Zugriffe seit
dem 03.Juni 2002