[ News-Hauptseite ] [ Glossar ] [ Übersicht der Themen des Monats ] [ Homepage ]

   

Medienrundschau:

News zum Single-Dasein

 
   
News 01.-11. März 2009
News 21.-28. Februar 2009
News 15.-20. Februar 2009
News 07.-14. Februar 2009
News 01.-06. Februar 2009
News 17.-31.Januar 2009
News 10.-16.Januar 2009
News 01.-09.Januar 2009
News 20.-31.Dezember 2008
News 07.-19.Dezember 2008
News 01.-06.Dezember 2008
News 21.-30.November 2008
News 08.-20.November 2008
News 01.-07.November 2008
News 20.-31. Oktober 2008
News 11.-19. Oktober 2008
News 04.-10. Oktober 2008
News 01.-03. Oktober 2008
News 25.-30. September 2008
News 19.-24. September 2008
News 08.-18. September 2008
News 01.-07. September 2008
News 24.-31. August 2008
News 15.-23. August 2008
News 10.-14. August 2008
News 01.-09. August 2008
News 23.-31. Juli 2008
News 17.-22. Juli 2008
News 10.-16. Juli 2008
News 01.-09. Juli 2008

News 23.-30. Juni 2008
News 12.-22. Juni 2008
News 01.-11. Juni 2008
News 21.-31. Mai 2008
News 07.-20. Mai 2008
News 01.-06. Mai 2008
News 23.-30. April 2008
News 10.-22. April 2008
News 01.-09. April 2008

News 27.-31. März 2008
News 16.-26. März 2008
News 01.-15. März 2008
News 07.-29. Februar 2008
News 01.-06. Februar 2008
News 20.-31.Januar 2008
News 12.-19.Januar 2008
News 01.-11.Januar 2008
 
 
   
Medienberichte über single-generation.de
 
 
 
   

News vom 12. - 18. März 2009

 
 
     
 
   

Zitat des Monats:

Berliner Clubkultur als existenzielle Herausforderung 

"Das Berghain stellt eine existenzielle Herausforderung dar: Es ist nicht allein ein Ort, um den Dampf einer Arbeitswoche abzulassen, einen Partner zu finden oder interessante Musik zu hören. Es ist ein freier Raum - was man dort macht, muss nicht aus der sonstigen Lebensweise ableitbar sein. Indem der Club einem die größtmöglichen Genüsse vorführt, muss man sich selbst die Frage stellen: Was will ich? Wo trage ich mich in die Karte des sozialen, sexuellen und musikalischen Genießens ein? Das Berghain ist ein Ort, an dem man lernt, seinem eigenen Begehren ins Auge zu schauen."
(Alexis Waltz in: Tobias Rapp "Lost and Sound" 2009, S.132)

 
 
 
     
       
     
       
   
FALTER-Titelgeschichte: Integration? Nee danke!
Wiens zweitgrößte Minderheit: die Deutschen
  • WURMDOBLER, Christopher (2009): Ihr könnt uns mal gerne haben: Deutsche in Wien.
    Die Deutschen sind in Wien die zweitgrößte Migrantengruppe. Sie zeigen wenig Lust, sich zu integrieren. Dazu ist es aber sowieso zu spät,
    in:
    Falter Nr.12 v. 18.03.

 
       
     
       
     
       
     
       
   
  • HETTCHE, Thomas (2009): Unser Literaturlabor heißt Frankfurt.
    Literatur entsteht, wo sie will, da kann Suhrkamp noch so sehr auf Berlin setzen. Wenn es aber darangeht, Formen für die literarische Kultur der Zukunft zu entwickeln, ist Frankfurt die ideale Stadt,
    in: Frankfurter Allgemeine Zeitung
    v. 17.03.

 
       
   

TENBERG, Natalie (2009): Der Gesprächslimbo.
Irgendwann hört die Freundschaft auf. Aber wann eigentlich die zufällige Grußbekanntschaft?
in:
TAZ v. 16.03.

 
       
   
  • CHARIM, Isolde (2009): List der säkularen Vernunft.
    Nermin Abandan-Unat ist eine der ersten Akademikerinnen und Migrationsforscherinnen der Türkei. Wie sieht die aufgeklärte Grande Dame der politischen Soziologie die postsäkulare Türkei? Ein Porträt,
    in:
    TAZ v. 16.03.

 
       
     
       
   
  • HOFFMANN, Sibylle (2009): Der Umgang mit dem Schwangerschaftsabbruch,
    in:
    DeutschlandRadio v. 16.03.

 
       
     
       
   
  • LUDWIG, Michael (2009): Einsam und glücklich.
    Männer ohne feste Partnerin und ohne einschnürende Liebesregeln kommen ganz gut durchs Leben.  Bekenntnisse eines notorischen Singles
    in:
    Welt am Sonntag v. 15.03.

    • LUDWIG beschreibt den männlichen Single als Mann, der zwischen Angst vor Nähe bzw. Ausbeutung und Hoffnung auf die große Liebe schwankend, zum Single auf Zeit mit gelegentlichen Affären und Distanzbeziehungen wird.
 
       
     
       
     
       
     
       
     
       
     
       
   
  • Maria Sveland - Bitterfotze

    • BÖKER, Carmen (2009): Angst vorm Liegen.
      In ihrem Debütroman "Bitterfotze" warnt Maria Sveland vor der Frauenfalle Familie,
      in: Berliner Zeitung
      v. 14.03.

    • ROSHANI, Anuschka (2009): Wie ich bitterfotzig wurde.
      Sie hielt sich für gleichberechtigt bis sie ein Kind bekam. Maria Sveland schrieb ein Buch über ihr Leben als junge Mutter. Und brachte damit ganz Schweden auf,
      in:
      Das Magazin des Tages-Anzeiger v. 14.03.

 
       
   
  • Die neuen Väter in der Debatte

    • NINCK, Mathias (2009): Was ist ein guter Vater?
      Viele Männer wären gerne kompetente Väter. Bei der Frage, ob sie es sind, ist ihnen unbehaglich zumute. Warum? Ein Gespräch mit dem Philosophen Dieter Thomä,
      in:
      Das Magazin des Tages-Anzeiger v. 14.03.

 
       
   
  • Juli Zeh - Corpus Delicti

    • SCHMIDT, Christopher (2009): Das methodische Flackern der Antigone.
      Roman ohne Eigenschaften: In "Corpus Delicti" entwirft Juli Zeh das keimfreie Science-Fiction-Szenario einer Gesundheitsdiktatur,
      in: Süddeutsche Zeitung
      v. 14.03.

 
       
   
SZ-MAGAZIN-Thema: Ein Männerheft
  • STOCKER, Lisa (2009): Die Muttersucher.
    Wollen Männer nur schnellen Sex? Nein, sie wollen nur schnell Kinder. Über die Torschlusspanik einer Generation, die sich plötzlich sehr, sehr alt fühlt,
    in:
    SZ-Magazin Nr.11 v. 13.03.

War "vierzig nicht gerade noch das neue dreißig? Hatte nicht Claudius Seidl, Feuilletonchef der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung, noch 2005 in seinem Buch Schöne junge Welt die ewige Jugend ausgerufen? Das Ende der »Macht der Altersstrukturen und der Herrschaft der alten Lebensblaupausen«? – Familie? Kommt später. Das starr-bürgerliche Lebenslaufdiktat: völlig überholt.

Nur wenige Jahre später klingt das vollkommen anders. Bei einer Erhebung des Deutschen Jugendinstituts 2008 sagte der allergrößte Teil (90 Prozent) der befragten Männer zwischen 15 und 42 Jahren, dass sie gern Väter werden wollen. Wie viele es tatsächlich erreicht haben? Ein Drittel der 25- bis 59-Jährigen.

Irgendwann erwischt auch die Letzten die Angst, dass die Zeit abläuft, inzwischen gilt der unerbittliche Lauf der Natur nicht mehr nur für Frauen. So meldete die britische Tageszeitung The Guardian: »Die biologische Uhr beeinträchtigt die Zeugungsfähigkeit.« Und die Daily Mail legte nach: »Risiko für Fehlgeburten bei Männern jenseits der 35 wächst.«" meint Lisa STOCKER.

Die SZ hat gerade ihr neues Familienmagazin Wir zu Grabe getragen. Auf dem Cover ein stolzer Vater. Und Felix BERTH musste zusammen mit Ursula von der LEYEN zurückrudern: die Trendwende bei den Geburten wurde erst einmal auf Eis gelegt.

Offenbar muss noch etwas Überzeugungsarbeit bei den kinderlosen Männern geleistet werden. Ob das mit solchen Geschichten klappt?

 
       
     
       
     
       
   

URBAN, Thomas (2009): Ein Land in der Ehekrise.
Ehepartner ziehen zum Arbeiten getrennt ins Ausland, der moralische Einfluss der katholischen Kirche sinkt: In Polen steigt die Zahl der Scheidungen explosionsartig an,
in: Süddeutsche Zeitung
v. 13.03.

 
       
   
  • Uwe Tellkamp - Der Turm

    • JEHLE, Martin (2009): Es war wie ein böses Märchen.
      Uwe Tellkamp im Gespräch über die Gespenster der Vergangenheit und seinen Roman "Der Turm",
      in: Berliner Zeitung
      v. 13.03.

 
       
     
       
     
       
     
       
     
       
     
       
   
  • SCHWENTKER, Björn (2009): Formeln für den Wandel.
    Axel Börsch-Supan rechnet vor, warum die alternde Gesellschaft ökonomisch nicht zusammenbrechen muss,
    in:
    Die ZEIT Nr.12 v. 12.03.

 
       
     
       
     
       
     
       
   
  • RHEINISCHER MERKUR-Thema: Familienpolitik - Gegen die Geburtenkrise

    • MISHRA, Robin (2009): "Die Männer stimmen mit den Füßen ab".
      CDU-Ministerin Ursula von der Leyen will die Vätermonate ausweiten und Erzieherinnen besser ausbilden. Das Betreuungsgeld betrachtet sie kritisch. Trotz mancher Kritik von Bischöfen sieht sie die meisten Katholiken auf ihrer Seite,
      in:
      Rheinischer Merkur Nr.11 v. 12.03.

    • GERLACH, Alexandra (2009): Wenn die biologische Uhr tickt.
      Künstliche Befruchtung: Sachsen übernimmt anteilig die Kosten von Paaren mit unerfülltem Kinderwunsch. Das Echo auf diese Initiative ist geteilt,
      in:
      Rheinischer Merkur Nr.11 v. 12.03.

 
       
   
  • CORVES, Anna (2009): Kita-Ausbau im Schneckentempo.
    Der Ausbau der Tagesbetreuung für Kinder bis zu drei Jahren kommt nur schleppend voran. Es gebe noch nicht genügend Dynamik, beklagte Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen (CDU),
    in:
    TAZ v. 12.03.

 
       
     
       
     
       
   
  • BALZER, Jens (2009): Iggy Bob.
    Je ne veux qu'être to chien,
    in: Berliner Zeitung
    v. 12.03.

 
       
   
  • Bodo Kirchhoff - Erinnerungen an meinen Porsche

    • KERSCHBAUMER, Sandra (2009): Fertigmachen zum großen Crash.
      Der Roman zur Krise: Bodo Kirchhoff schickt Porschefahrer, Banker und Kultautorinnen ins Sanatorium,
      in: Frankfurter Allgemeine Zeitung
      v. 12.03.

 
       
   

[ zum Seitenanfang ]

Zu den News vom 01. - 11. März 2009

 
 
   
  • Rezensionen zum Single-Dasein finden sie hier

 
 
   

Bitte beachten Sie:
single-generation.de ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten

 
 
  [ Glossar ] [ Übersicht der Themen des Monats ] [ Homepage ]
 
   
© 2000-2017
Bernd Kittlaus
webmaster@single-generation.de Stand: 04. Februar 2017 Counter Zugriffe seit
dem 03.Juni 2002