[ News-Hauptseite ] [ Glossar ] [ Übersicht der Themen des Monats ] [ Homepage ]

 
   

Medienrundschau:

News zum Single-Dasein

 
   
News 01.-06. Mai 2008
News 23.-30. April 2008
News 10.-22. April 2008
News 01.-09. April 2008
News 27.-31. März 2008

News 16.-26. März 2008
News 01.-15. März 2008
News 07.-29. Februar 2008
News 01.-06. Februar 2008
News 20.-31.Januar 2008
News 15.-19.Januar 2008
News 01.-14.Januar 2008
News 21.-31.Dezember 2007
News 16.-20.Dezember 2007
News 07.-15.Dezember 2007
News 01.-06.Dezember 2007
News 24.-30.November 2007
News 16.-23.November 2007
News 07.-15.November 2007
News 01.-06.November 2007
News 28.-31. Oktober 2007
News 15.-27. Oktober 2007
News 10.-14. Oktober 2007
News 05.-09. Oktober 2007
News 01.-04. Oktober 2007
News 21.-30. September 2007
News 15.-20. September 2007
News 09.-14. September 2007
News 01.-08. September 2007
News 26.-31. August 2007
News 17.-25. August 2007
News 10.-16. August 2007
News 06.-09. August 2007
News 01.-05. August 2007
News 28.-31. Juli 2007
News 21.-27. Juli 2007
News 14.-20. Juli 2007
News 05.-13. Juli 2007
News 01.-04. Juli 2007
News 27.-30. Juni 2007

News 20.-26. Juni 2007
News 11.-19. Juni 2007
News 01.-10. Juni 2007
News 25.-31. Mai 2007
News 21.-24. Mai 2007
News 08.-20. Mai 2007
News 01.-07. Mai 2007
News 20.-30. April 2007
News 10.-19. April 2007
News 01.-09. April 2007
News 25.-31. März 2007
News 22.-24. März 2007
News 17.-21. März 2007
News 09.-16. März 2007
News 06.-08. März 2007
News 01.-05. März 2007

News 21.-28. Februar 2007
News 17.-20. Februar 2007
News 10.-16. Februar 2007
News 07.-09. Februar 2007
News 01.-06. Februar 2007
 
       
   
Medienberichte über single-generation.de
 
       
       
   

News vom 07. - 20. Mai 2008

 
       
     
       
   

Zitat des Monats:

Die amtliche Statistik behindert die Erforschung der Vaterschaft 

"Der Kinderwunsch von Männern, ihre Kinderzahl und das Alter beim Übergang zur Vaterschaft wurden lange Zeit sowohl in der amtlichen Statistik als auch in der Familienforschung so gut wie gar nicht thematisiert. (...). Daten zum Alter des Vaters bei einer Geburt werden nach Auskunft des Statistischen Bundesamtes erst seit dem Jahr 2000 erfasst. Ein großer Nachteil ist dabei, dass nicht nach der Geburtenfolge unterschieden wird, es lässt sich also nicht feststellen, wie alt Männer bei der Geburt ihres ersten Kindes, also beim Übergang zur Elternschaft sind. Außerdem wird lediglich das Alter derjenigen Männer erhoben, die zum Zeitpunkt der Geburt mit der Mutter verheiratet sind. Über das Alter der wachsenden Anzahl der Männer, die unverheiratet Vater werden, kann demnach auf Basis der amtlichen Statistik bis dato keine Aussage gemacht werden."
(aus: Tanja Mühling & Harald Rost (Hg.) Väter im Blickpunkt. Perspektiven der Familienforschung, 2008, S.16)

 
       
       
   
  • Alleinerziehende in der Debatte

    • FRANK, Charlotte (2008): "Es reicht einfach nicht".
      Arm trotz zweier Hochschulabschlüsse: Wie eine alleinerziehende Mutter und Freie Autorin versucht, mit 600 Euro im Monat durchzukommen,
      in: Süddeutsche Zeitung v. 20.05.

 
       
   
  • Karen Duve - Taxi

    • MORITZ, Rainer (2008): Emotionale Vollbremsungen,
      in: DeutschlandRadio v. 20.05.

 
       
   
  • Heinz Bude - Die Ausgeschlossenen

    • OSWALD, Bernd (2008): "Die Mitte beginnt prekär zu werden".
      Soziologe Heinz Bude über wachsende Armutsgefahr, die Zukunftsängste der Mittelschicht und warum unsere Gesellschaft durch Bildungschancen mehr gespalten wird als durch Einkommen,
      in: sueddeutsche.de v. 19.05.

 
       
   
  • JÄHNER, Harald (2008): Der pädagogische Volkssturm.
    Achtundsechzig: Lehrermangel,
    in: Berliner Zeitung v. 19.05.

 
       
     
       
   
  • Das Geld in Partnerschaften in der Debatte

    • TINGLER, Philipp (2008): Mein Geld, dein Geld.
      Bett, Wohnung, Auto – Paare teilen sich viel. Nur beim gemeinsamen Konto ist meist Schluss. Warum eigentlich? Von Soll und Haben in der Liebe,
      in: Tagesspiegel v. 18.05.

 
       
     
       
   
  • RÜHLE, Alex (2008): Laube, Liebe, Hoffnung.
    Warum die Schrebergärten zur Zeit einen zweiten Frühling erleben,
    in: Süddeutsche Zeitung v. 17.05.

 
       
     
       
     
       
     
       
   
  • SEYBOLDT, Franziska (2008): Kein Griff ins Klo.
    Charlotte Roche wird für ihren Bestsellerroman "Feuchtgebiete" heftig angefeindet - Dank wird ihr allein von Teenagermädchen zuteil: weil sie die Pubertät zu einem grandiosen Fest macht!
    in: TAZ v. 17.05.

 
       
   
  • Andreas Neumeister - Könnte Köln sein

    • MÜLLER, Alexander (2008): Einstürzende Neubauten.
      Ein Roman nicht nur für Stadtstreicher: Andreas Neumeister spaziert durch Köln, den Klang von Roxy Music und Nico im Ohr, ohne dabei je die Orientierung zu verlieren,
      in: Frankfurter Allgemeine Zeitung v. 17.05.

 
       
   
  • DAVID, Thomas (2008): Steckt der Humor in einer Sackgasse, Herr Schamoni?
    Der Entertainer und Autor Rocko Schamoni war schon ein paar Stunden in der Sonne. Er stellt sein Fahrrad ins Büro im Hamburger Schauspielhaus und setzt sich aufs Sofa. Morgen, sagt er, muss er in seinen Pudelclub, zum Zaunstreichen,
    in: Frankfurter Allgemeine Zeitung v. 17.05.

 
       
   
  • Filmstart: "Sex and the City"

    • LEBER, Sebastian (2008): "Ich bin gierig nach Spätzle".
      Einen Tag nach der „Sex and the City“–Premiere sprach Sarah Jessica Parker über ihren Berlin-Trip und ihre besondere Verbindung zu Deutschland,
      in: Tagesspiegel v. 17.05.

    • WEWER, Antje (2008): Frauencocktail.
      Ein irrer Konsumzirkus: Die Sex-and-the-City-Premiere in Berlin. Der Abend gehört den vier Frauen - und die sind trotz kleiner Schönheitsfehler die Größten,
      in: Süddeutsche Zeitung v. 17.05.

    • ZANDER, Peter (2008): Eine Hochzeit und kein Todesfall.
      Lange erwartet: Die Fernsehserie "Sex and the City" geht als Kinofilm weiter. Aber das Resultat enttäuscht,
      in: Welt v. 17.05.

    • ZANDER, Peter (2008): "Frauen müssen nicht stutenbissig sein".
      Gespräch mit Sarah Jessica Parker,
      in: Welt v. 17.05.

 
       
     
       
     
       
   
  • HARK, Sabine (2008): Solipsismusfeminismus.
    Feminismus: Alice Schwarzer ist kein Grund, ein politisches Projekt zur Privatsache von "Alpha-Mädchen" zu machen,
    in: Freitag Nr.20 v. 16.05.

 
       
   
  • VOSS, Katrin (2008): Für immer 37.
    Die Knochenmasse schwindet, das Hirn schrumpft, die Hormone spielen verrückt: Mit dem 40. Geburtstag überschreiten wir eine magische Grenze,
    in: Frankfurter Rundschau v. 16.05.

 
       
   
Debatte über Singles mit Charlotte HERFRAY, Felicitas von LOVENBERG ("Verliebe dich oft, verlobe dich selten, heirate nie?), Ulf POSCHARDT ("Einsamkeit"), Rüdiger SAFRANSKI. Moderation: Thea DORN ("Die neue F-Klasse")
 
       
   
  • OESTREICH, Heide (2008): "Es gibt immer eine Frauenbewegung".
    Heute vor hundert Jahren fiel das Politikverbot für Frauen. Dieses Verbot hat bis heute den Ausschluss der Frauen aus der Politik vorgezeichnet, sagt Claudia von Gélieu. Ein Gespräch mit der Politologin über Frauen, die Scheiben einwerfen, das weibliche Gehirn und die Quote als Männerförderung,
    in: TAZ v. 15.05.

 
       
     
       
     
       
   
  • STÜTTGEN, Tim (2008): Kollektiviert mich!
    Linke Kritikdebatten werden zu abstrakter Arbeitskraftverschwendung, wenn sie zu allgemein formulieren und dabei spalten, anstatt das Gegenteil denkbar zu machen,
    in: Jungle World Nr.20 v. 15.05.

 
       
     
       
   
  • Filmstart: "Sex and the City"

    • BÖKER, Carmen (2008): Sex & the City.
      Kleiderständer,
      in: Berliner Zeitung v. 14.05.

 
       
   
  • Berufsausbildung und Demografie

SCHULTE, Ulrich (2008): Ausbildungsplus dank Geburtenrückgang.
Der Chef der Industrie- und Handelskammern sagt für dieses Jahr mehr offene Lehrstellen als Bewerber voraus. Er interpretiert die Statistik sehr optimistisch. Die Regierung rechnet mit 200.000 Jugendlichen, die leer ausgehen,
in: TAZ v. 14.05.

 
       
     
       
   
  • Lucie Ceccaldi - L'innocente

    • KAPPERT, Ines (2008): Vergletscherung der Seele.
      Mit ihrer Autobiografie meldet sich die vielgeschmähte Mutter des französischen Schriftstellers Michel Houellebecq zu Wort - und muss für alles herhalten, was 68 angeblich angerichtet hat,
      in: TAZ v. 13.05.

 
       
     
       
     
       
   
  • HAARMANN, Claudia (2008): Mensch Mama!
    Sie räumt einem hinterher und mischt sich ein, man hat sie lieb, aber sie nervt auch ziemlich. Bloß nicht werden wie meine Mutter, denken viele Töchter. Damit hat auch der Zweite Weltkrieg etwas zu tun. Zum Muttertag eine ungewöhnliche Einsicht,
    in: Tagesspiegel v. 11.05.

 
       
   
  • PLICKERT, Philip (2008): Die Verstaatlichung der Kinder,
    in: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung v. 11.05.

 
       
     
       
   
PROFIL-Titelgeschichte: Wie viel Mutter braucht ein Kind?
  • KAMOLZ, Klaus (2008): Wie viel Mutter braucht ein Kind?
    Experten bringen Licht in den Ideologiestreit. Eine Bestandsaufnahme zum Muttertag,
    in: Profil Nr.20 v. 10.05.

 
       
   
  • KEGEL, Sandra (2008): Die Muttertagsmaschinerie,
    in: Frankfurter Allgemeine Zeitung v. 10.05.

 
       
   
  • Karen Duve - Taxi

    • RÜTHER, Tobias (2008): Sind Taxifahrer die besseren Schriftsteller, Frau Duve?
      in: Frankfurter Allgemeine Zeitung v. 10.05.

 
       
   
  • LOHRE, Matthias (2008): Liebe!
    Jasmin Avissar und Osama Zatar sind ein Paar, das es so nur selten gibt. Er ist Palästinenser, sie Israelin. Damit haben sie sich viele Feinde gemacht: die israelische Regierung ebenso wie palästinensische Nationalisten. Ein gemeinsames Leben als Ehepaar ist ihnen in Israel sogar per Gesetz verwehrt. Ihre Odyssee führte sie nun nach Berlin,
    in: TAZ v. 10.05.

 
       
   
  • OESTREICH, Heide (2008): "Ich bin keine Frau. Punkt."
    Verena Stefan schrieb 1975 "Häutungen" - ein literarisches Experiment über die zerstörende Macht der Beziehung zwischen Mann und Frau. Heute ist ihr der missionarische Eifer der frühen Tage suspekt. Ein Gespräch mit der Mutter der Frauenliteratur - zum Muttertag,
    in: TAZ v. 10.05.

 
       
     
       
     
       
   
  • OESTREICH, Heide (2008): Tücken des Muttermords.
    Generationendebatte mit Nebenwirkungen: Der Schlagabtausch zwischen Alice Schwarzer und den "Alphamädchen" kommt nicht aus ohne Beleidigungen - doch hinter ihm stecken ernsthafte Fragen,
    in: TAZ v. 09.05.

 
       
   
  • DRIBBUSCH, Barbara (2008): Der neue Deal.
    Erste Urteile zum neuen Unterhaltsrecht zeigen: Frauen müssen verstärkt ihren eigenen Lebensunterhalt verdienen. Männer können darauf hoffen, nicht mehr wegen ihres Geldes geheiratet zu werden. Das "Prostitutionsschema" ist passé,
    in: TAZ v. 09.05.

 
       
   
  • GIDDENS, Anthony (2008): Vor 40 Jahren.
    California Dreaming,
    in: Frankfurter Rundschau v. 09.05.

Der Originalartikel ist in der Mai-Ausgabe der Zeitschrift Prospect zu lesen.
 
       
     
       
     
       
   
  • TICHOMIROWA, Katja (2008): Kinder.
    Nicht länger nur Gedöns,
    in: Berliner Zeitung v. 08.05.

 
       
   
  • OMMERT, Alek (2008): Darf es ein bisschen queer sein?
    Heute »Feminismus« zu sagen, ohne dabei »queer« zumindest zu denken, blendet theoretische wie politische Debatten der vergangenen 20 Jahre aus. Popfeminismus braucht Queerfeminismus,
    in: Jungle World Nr.19 v. 08.05.

 
       
   
  • GÄRTNER, Barbara (2008): Der neue Feminismus.
    "Feuchtgebiete", Lady Bitch Ray und Alphamädchen als Nachkommen von Alice Schwarzer: Wie die Frauenbewegung zum Karrierecoaching verkommt,
    in: Süddeutsche Zeitung v. 08.05.

 
       
   
  • HAAF, Meredith/KLINGNER, Susanne/STREIDL, Barbara (2008): "Kein böses Patriarchat".
    Neuer Feminismus: Nach den "neuen deutschen Mädchen" antworten nun auch die "Alphamädchen" auf die Vorwürfe von Alice Schwarzer,
    in: Süddeutsche Zeitung v. 07.05.

 
       
   
Martin REICHERT macht Werbung für sein Buch Wenn ich mal groß bin.
 
       
   

VEIT, Sven-Michael (2008): Ein grüner Schwarzer für Schwarz-Grün,
in: TAZ v. 07.05.

Sven-Michael VEIT stellt den designierten Senator für Soziales, Familie und Gesundheit in der ersten schwarz-grünen Regierung von Hamburg vor.
 
       
   

[ zum Seitenanfang ]

Zu den News vom   01. - 06. Mai 2008

 
       
   
  • Rezensionen zum Single-Dasein finden sie hier

 
   
 
   

Bitte beachten Sie:
single-generation.de ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten

 
   
 
    [ Glossar ] [ Übersicht der Themen des Monats ] [ Homepage ]  
   
 
   
© 2000-2017
Bernd Kittlaus
webmaster@single-generation.de Stand: 05. Februar 2017 Counter Zugriffe seit
dem 03.Juni 2002