[ News-Hauptseite ] [ Glossar ] [ Übersicht der Themen des Monats ] [ Homepage ]

   

Medienrundschau:

News zum Single-Dasein

 
   
News 01.-06.November 2008
News 20.-31. Oktober 2008
News 11.-19. Oktober 2008
News 04.-10. Oktober 2008
News 01.-03. Oktober 2008
News 25.-30. September 2008
News 19.-24. September 2008
News 08.-18. September 2008
News 01.-07. September 2008
News 24.-31. August 2008
News 15.-23. August 2008
News 10.-14. August 2008
News 01.-09. August 2008
News 23.-31. Juli 2008
News 17.-22. Juli 2008
News 10.-16. Juli 2008
News 01.-09. Juli 2008
News 23.-30. Juni 2008

News 12.-22. Juni 2008
News 01.-11. Juni 2008
News 21.-31. Mai 2008
News 07.-20. Mai 2008
News 01.-06. Mai 2008
News 23.-30. April 2008
News 10.-22. April 2008
News 01.-09. April 2008
News 27.-31. März 2008

News 16.-26. März 2008
News 01.-15. März 2008
News 07.-29. Februar 2008
News 01.-06. Februar 2008
News 20.-31.Januar 2008
News 15.-19.Januar 2008
News 01.-14.Januar 2008
News 21.-31.Dezember 2007
News 16.-20.Dezember 2007
News 07.-15.Dezember 2007
News 01.-06.Dezember 2007
News 24.-30.November 2007
News 16.-23.November 2007
News 07.-15.November 2007
News 01.-06.November 2007
News 28.-31. Oktober 2007
News 15.-27. Oktober 2007
News 10.-14. Oktober 2007
News 05.-09. Oktober 2007
News 01.-04. Oktober 2007
News 21.-30. September 2007
News 15.-20. September 2007
News 09.-14. September 2007
News 01.-08. September 2007
News 26.-31. August 2007
News 17.-25. August 2007
News 10.-16. August 2007
News 06.-09. August 2007
News 01.-05. August 2007
 
 
   
Medienberichte über single-generation.de
 
 
 
   

News vom 08. - 30. November 2008

 
 
     
 
   

Zitat des Monats:

Online-Dating

"Das wichtigste Medium bei der Partnersuche ist mittlerweile das Internet. Die Hemmschwelle, sich auf diese Weise auf die Suche nach der große Liebe zu machenen, wird immer geringer, denn das Internet ist als Plattform für Dienstleistungen akzeptiert. (...) Die Zahl der Dating-Portale im Internet boomt - allein im deutschsprachigen Raum nutzen rund 2.500 Internetportale die Sehnsucht der Menschen nach einer dauerhaften Liebe aus. Rund 15 Millionen Männer und Frauen sind bei mindestens einer dieser Seiten registriert. Ihr Hauptmotiv ist dabei nicht etwa die Suche nach Seitensprüngen oder unverbindlichen Abenteuern, sondern tatsächlich der Wunsch nach einer festen Beziehung."
(
aus: "Gesucht: Neue Liebe", herausgegeben von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen, 2008, S.20)

 
 
 
 
  • Lobbyismus und Rentenreform in der Debatte

    • ROßBACH, Henrike (2008): Rürup wird Chefökonom des Finanzvertriebs AWD.
      Vorsitzender des Sachverständigenrates verabschiedet sich im Frühjahr in die Wirtschaft,
      in:
      Frankfurter Allgemeine Zeitung v. 20.11.

     
 
     
 
  • EUBEL, Cordula (2008): Rente steigt - ihr Niveau sinkt.
    Plus bei Altersbezügen bleibt künftig hinter Lohnentwicklung zurück,
    in:
    Tagesspiegel v. 20.11.

     
 
     
 
     
 
     
 
  • WOLF, Frieder Otto (2008): An der Wegscheide.
    Krisenkonzepte: Die Wiederkehr der christlichen Soziallehre, die der katholische Bischof Marx in seinem Buch "Das Kapital" beschwört, bietet Halt, aber keine Lösung in der anstehenden Depression,
    in:
    Freitag Nr.47 v. 20.11.

     
 
     
 
Datenreport 2008
  • DESTATIS (2008): Datenreport 2008: Sozialbericht für Deutschland neu erschienen,
    in:
    Statistisches Bundesamt v. 19.11.

     
 
  • MENDELSOHN, Tina (2008): Die Alphamädchen kennen nur sich selbst.
    Der Feminismus hat den Marsch durch die Institutionen angeblich ja geschafft. Welch ein Irrtum! Wenn Frauen wirklich alles wollen, kriegen sie nach wie vor gar nichts. Dafür sorgen allein schon die Frauenfresser des eigenen Geschlechts,
    in:
    Frankfurter Allgemeine Zeitung v. 19.11.

     
 
  • Das Single-Dasein in China

    • SIEMONS, Mark (2008): Generation Vogelnest.
      Das Psychogramm der nach 1980 Geborenen ist das große Orakel Chinas: Wie werden die Einzelkinder des kommunistischen Kapitalismus die künftige Gesellschaft prägen? Das offizielle Bild ändert sich,
      in:
      Frankfurter Allgemeine Zeitung v. 19.11.

     
 
  • CLAUß, Ulrich (2008): Bowies Berlin.
    Werde, was du vorgibst zu sein: Ein neues Buch beschreibt das Leben des Popsängers in den 70er-Jahren. Das Credo der Stadt ist geblieben. Gespräch mit Tobias Rüther,
    in:
    Welt v. 19.11.

     
 
  • Die neuen Väter in der Debatte

    • HAMANN, Sybille (2008): Vater werden ist nicht schwer.
      Was macht einen guten Papa aus? Dass Männer sich dieser Frage stellen, ist ziemlich neu. Gut so,
      in:
      Falter Nr.47 v. 19.11.

     
 

DESTATIS (2008): Polinnen und Türken beliebteste ausländische Ehepartner.
Zahl der Woche,
in:
Statistisches Bundesamt v. 18.11.

     
 
  • REINECKE, Stefan (2008): Die erschöpfte Republik.
    Die Deutschland AG ist passé, der Sozialstaat ermattet, den Politikern sind die Hände gebunden. Zu solchen ernüchternden Befunden kamen Soziologen, Historiker und Genderforscher, als sie sich bei einer Tagung des Hamburger Instituts für Sozialforschung fragten: "Wohin treibt die Bundesrepublik?"
    in:
    TAZ v. 18.11.

     
 
     
 
     
 
  • HORX, Matthias (2008): In der Krise liegt die Zukunft.
    Direkt am Abgrund blühen Heiterkeit und Entspannung. Und in der Wirtschaft schafft der Zusammenbruch Raum für Neues,
    in:
    Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung v. 16.11.

     
 
Der Soziologe Wolfgang SOFSKY sieht nicht in der Habgier, sondern im Geiz das Wesen des Kapitalisten:

"Kapitalismus missverstehen die allermeisten als ein System der Habgier, obwohl sein Motor nicht persönliche Gewinnsucht, sondern die Angst vor dem ökonomischen Tod, der Zwang zur Akkumulation des Kapitals ist. Sein historischer Aufstieg wurde weniger durch Habgier begünstigt als durch Geiz."

     
 

GAßDORF, Dagmar (2008): Deutschland, ein Kindermärchen.
Warum man sich in Germanien so störrisch gegen Nachwuchs wehrte – und dann plötzlich doch die Lust daran gewann. Ein modernes Volksmärchen,
in:
Welt v. 14.11.

GAßDORF hetzt gegen den Ausbau der staatlichen Kinderbetreuung in Deutschland und fühlt sich als "Oberschicht-Feministin" stigmatisiert, weil sie für eine Klassengesellschaft plädiert, in der niedrig entlohnte Frauen als Dienstpersonal im Haushalt der geizigen Oberklasse eingesetzt werden sollen. Ihr Argument: Die Subventionierung der Oberklasse schaffe Arbeitsplätze.
     
 
     
 

RAPP, Tobias (2008): Die dümmste Jugendkultur.
In Berlin randalierten junge Punks in der Universität für "mehr Bildung" - und demonstrierten damit, wie sehr diese Jugendbewegung inzwischen auf den Hund gekommen ist,
in:
TAZ v. 14.11.

     
 

BERTH, Felix (2008): Baby-Boom in München.
Im ersten Halbjahr 2007 steigt die Zahl der Geburten in der Landeshauptstadt deutlich an - das Elterngeld hat einen Anteil daran,
in:
sueddeutsche.de v. 14.11.

     
 
  • BOMERT, Reinhard (2008): Die Rückkehr der Nationalstaaten.
    Die Ausrufung des Finanznotstands und die Angst vor dem asiatischen und arabischen Kapital,
    in:
    Berliner Zeitung v. 14.11.

     
 
     
 

BADIOU, Alain (2008): Das Reale dieses Krisenspektakels.
Der französische Philosoph Alain Badiou hat in der Tageszeitung "Le Monde" heftig gegen die Moral des Kapitalismus polemisiert. Manager müssten sich wie "Raubtiere" benehmen, die jetzige Ordnung basiere auf "Banditentum", sei "irrational". Seine furiose Anklage hier in deutscher Übersetzung,
in:
TAZ v. 13.11.

     
 
     
 
     
 
  • Uwe Tellkamp - Der Turm

    • SCHRÖPFER, Robert (2008): Die Missgünstigen.
      Dresden tut sich schwer mit Uwe Tellkamp und seinem preisgekrönten Wenderoman "Der Turm",
      in:
      Tagesspiegel v. 13.11.

     
 
  • BAUREITHEL, Ulrike (2008): Essen, wenn man Hunger hat.
    Modellversuch: Bislang bestimmen enge Vorgaben und Dienstpläne das Leben von pflege­bedürftigen Menschen. Dabei ließe sich ihr Leben viel autonomer gestalten - mit Geld, über das sie frei verfügen können,
    in:
    Freitag Nr.46 v. 13.11.

     
 

ROEDIG, Andrea (2008): Leben im Loop.
Resignation: Ist der Anspruch auf Erfüllung Hochmut gegen die Götter? Vier Strategien, zu überleben, wenn sich das Glück nicht einstellt,
in:
Freitag Nr.46 v. 13.11.

     
 
     
 
     
 
  • MEJIAS, Jordan (2008): Banker weg, wir brauchen eine Revolution!
    Ein Gespräch mit Nassim Nicholas Taleb,
    in: Frankfurter Allgemeine Zeitung v. 13.11.

     
 
  • SCHNAPP, David (2008): 14 Fragen an Campino.
    Die Toten Hosen gehören zu den erfolgreichsten Bands Deutschlands. Sänger Campino über Teenager, das Älterwerden und Werte, die er seinem Sohn vermitteln will,
    in:
    Weltwoche Nr.46 v. 13.11.

Campino u.a. über seine Vaterschaft:

"Sie haben einen Sohn, leben getrennt von seiner Mutter. Wie organisieren Sie Ihr Leben?
            Ich sehe meinen Sohn so oft ich kann. Weil ich in einer anderen Stadt lebe, und das nicht so spontan geht, haben wir uns darauf geinigt, dass ich ihn alle zwei Wochen für vier Tage sehe. Und ich fahre regelmässig mit ihm längere Zeit weg. So komme ich auf etwa einen Drittel meiner Zeit. Es ist traurig, wenn man nicht als Familie zusammen ist. Aber dafür ist die Zeit mit meinem Sohn allein umso intensiver. Man ist dann Mama und Papa in Personalunion."

     
 
     
 
  • BÖGER, Frauke (2008): Wenn die Liebe stirbt.
    Geschiedene leben deutlich kürzer – das sagt eine deutsche Studie zur Lebenserwartung,
    in:
    Tagesspiegel v. 12.11.

BÖGER berichtet über eine Studie des Rostocker Zentrums zur Erforschung des demografischen Wandels von DOBLHAMMER/MUTH/KRUSE.
     
 

DESTATIS (2008): 1. Halbjahr 2008: Mehr Geburten, Sterbefälle und Eheschließungen,
in:
Pressemeldung des Statistischen Bundesamts v. 11.11.

     
 
  • BOGUSZ, Tanja (2008): Spannungen aushalten.
    Wie wir der gesellschaftlichen Wirklichkeit näher kommen,
    in:
    Berliner Gazette v. 11.11.

     
 
     
 
     
 
     
 
beziehungsweise - Informationsdienst des ÖIF
  • SCHÜTZENEDER, Franz (2008): Gewollt kinderlos?
    Zwei Drittel aller Kinderlosen in Oberösterreich wünschen sich Nachwuchs,
    in: beziehungsweise Nr.8 v. 11.11.

  • LUEF, Christina (2008): Zerfall der Familie?
    Neue Studien zeichnen ein anderes Bild. Familiennetzwerke funktionieren nach wie vor. Drei neue Bücher heben die Bedeutung von Familie und Verwandtschaft für die soziale Absicherung hervor,
    in: beziehungsweise Nr.8 v. 11.11.

  • LUEF, Christina (2008): Die Scheidungsspirale.
    Welche Rolle das Alter der Kinder und andere soziale Einflüsse bei der Vererbung des Scheidungsrisikos spielen,
    in: beziehungsweise Nr.8 v. 11.11.

     
 

MUTH, Elena/KRUSE, Anne/DOBLHAMMER, Gabriele (2008): Was das Leben kostet.
Verhalten und soziale Bedingungen beeinflussen die Lebenserwartung von Älteren,
in:
Demografische Forschung aus erster Hand, Nr.3, November

     
 
     
 
     
 
     
 
Die WAMS berichtet über eine neue Art der Partnervermittlung, über die man in der Neuen Zürcher Sonntagszeitung bereits vor zwei Monaten lesen konnte.
     
 
     
 
  • Das Single-Dasein in der Schweiz

    • KAPPELER, Beat (2008): In zwölf Monaten fünf Milliarden weg.
      Der AHV-Ausgleichsfonds hat in seiner Anlagepolitik keine glückliche Hand,
      in:
      Neue Zürcher Zeitung am Sonntag v. 09.11.

      • Noch vor fünf Jahren schwörten Familienfundamentalisten von Jürgen BORCHERT bis Meinhard MIEGEL auf das Alterssicherungssystem der Schweiz. Bereits damals zeigten sich aber die Probleme der privaten Altersvorsorge. Die Finanzkrise hat diese Probleme nochmals verschärft. Was als renditeträchtig verkauft wurde, war bislang ein Flop wie der aktuelle Artikel der NZZ zeigt. 
     
 
  • Corinne Maier - No Kid

    • MAYER, Verena (2008): "Ich komme sicher wie ein Monster rüber".
      Kinder sind die Pest. Kinder lieben blöde Zoos. Kinder klauen ihrer Mutter die Zeit. Corinne Maier weiß, worüber sie herzieht: Sie hat zwei solcher Bestien zu Hause,
      in:
      Tagesspiegel v. 09.11.

     
 
  • SÜDDEUTSCHE ZEITUNG-Tagesthema: Das neue Erbschaftsrecht

    • HULVERSCHEIDT, Claus (2008): Berliner Hausgeburt.
      Sieben Fragen, sieben Antworten - die wichtigsten Regeln des geplanten neuen Erbschaftsrechts,
      in:
      Süddeutsche Zeitung v. 08.11.

    • PRANTL, Heribert (2008): Gerecht ist nur der liebe Gott.
      Der Koalitionskompromiss begünstigt nicht die Familie als solche, sondern er privilegiert vor allem jene, die teure Immobilien erben,
      in:
      Süddeutsche Zeitung v. 08.11.

     
 
     
 
     
 
   

[ zum Seitenanfang ]

Zu den News vom  01. - 07. November 2008

 
 
   
  • Rezensionen zum Single-Dasein finden sie hier

 
 
   

Bitte beachten Sie:
single-generation.de ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten

 
 
  [ Glossar ] [ Übersicht der Themen des Monats ] [ Homepage ]
 
   
© 2000-2017
Bernd Kittlaus
webmaster@single-generation.de Stand: 05. Februar 2017 Counter Zugriffe seit
dem 03.Juni 2002