[ News-Hauptseite ] [ Glossar ] [ Übersicht der Themen des Monats ] [ Homepage ]

   

Medienrundschau:

News zum Single-Dasein

 
   
News 02.-07. August 2009
News 01. August 2009
News 26.-31. Juli 2009
News 17.-25. Juli 2009
News 06.-16. Juli 2009
News 01.-05. Juli 2009
News 16.-30. Juni 2009
News 06.-15. Juni 2009
News 01.-05. Juni 2009
News 17.-31. Mai 2009
News 08.-16. Mai 2009
News 01.-07. Mai 2009
News 19.-30. April 2009
News 12.-18. April 2009
News 05.-11. April 2009
News 01.-04. April 2009
News 19.-31. März 2009
News 12.-18. März 2009
News 01.-11. März 2009
News 21.-28. Februar 2009
News 15.-20. Februar 2009
News 07.-14. Februar 2009
News 01.-06. Februar 2009
News 17.-31.Januar 2009
News 10.-16.Januar 2009
News 01.-09.Januar 2009
News 20.-31.Dezember 2008
News 07.-19.Dezember 2008
News 01.-06.Dezember 2008
News 21.-30.November 2008
News 08.-20.November 2008
News 01.-07.November 2008
News 20.-31. Oktober 2008
News 11.-19. Oktober 2008
News 04.-10. Oktober 2008
News 01.-03. Oktober 2008
News 25.-30. September 2008
News 19.-24. September 2008
News 08.-18. September 2008
News 01.-07. September 2008
News 24.-31. August 2008
News 15.-23. August 2008
News 10.-14. August 2008
News 01.-09. August 2008
 
 
   
Medienberichte über single-generation.de
 
 
 
   

News vom 08. - 31. August 2009

 
 
     
 
   

Zitat des Monats:

Das Interesse der Soziologie am Online-Dating

"Erstens handelt es sich bei der Partnerwahl im Internet um eine soziale Innovation, die vielen Menschen neue Gelegenheitsstrukturen der Partnersuche bietet, und der ein starkes öffentliches und wissenschaftliches Interesse entgegengebracht wird. Die Möglichkeit, online einen Partner zu suchen, ist in den letzten Jahren zunehmend wichtiger geworden und auch die Verbreitung hat durch die verstärkte Nutzung des Internets im Alltag stark zugenommen, sodass sich heute bereits etwa 5,5 Millionen Menschen in Deutschland an der Online-Partnersuche beteiligen (Schulz et al. 2008). Zweitens wird dem Internet häufig im Sinne des Individualisierungsprinzips eine eher egalisierende Wirkung auf die Paarbildung zugeschrieben (vgl. Bühler-Ilieva 2006). (...).
            Drittens sind Online-Kontaktbörsen eine einzigartige Datenquelle für sozialwissenschaftliche Untersuchungen, weil hier zum ersten Mal in einer sehr frühen Phase der Partnerwahl detaillierte Daten zur Wahl von Kontaktpartnern verfügbar sind."
(aus: Jan Skopek/Florian Schulz/Hans-Peter Blossfeld: "Partnersuche im Internet", Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Heft 2, 2009, S.185)

 
 
       
     
       
   
  • LEINEMANN, Susanne (2009): Eltern bitten zur Kasse.
    Mamas & Papas: Die Elternkolumne
    in: Berliner Morgenpost v. 15.08.

 
       
   
  • Die neuen Väter in der Debatte

    • DRAEGER, Jan (2009): Eltern erziehen heute auf Augenhöhe.
      Familienforscher Wassilios Fthenakis über Kinder, Konflikte und Krisen,
      in: Berliner Morgenpost v. 15.08.

    • DRAEGER, Jan (2009): Vater und Sohn - eine ganz besondere Liebe.
      Das ist er also, mein Sohn, dachte unser Autor, als er Otto das erste Mal im Arm hielt. Zehn Jahre ist das her. Ein Rückblick,
      in: Berliner Morgenpost v. 15.08.

 
       
     
       
     
       
   
Das MAGAZIN-Titelgeschichte: Höchste Konzentration.
Ein Selbstversuch mit Ritalin
  • SCHMID, Birgit (2009): 10 Milligramm Arbeitswut.
    Ritalin ist die Modepille der Leistungsgesellschaft. Ein Selbstversuch,
    in: Das Magazin des Tages-Anzeiger v. 15.08.

 
       
   
  • LEMKE, Kirsten (2009): "Ich bin da wenig optimistisch".
    Der Hamburger Sozialforscher Berthold Vogel warnt angesichts der Wirtschaftskrise vor zunehmenden Spaltungsprozessen in der Gesellschaft,
    in: DeutschlandRadio v. 14.08.

 
       
   
  • ALBERS, Philipp (2009): Das "Leben in Projekten".
    Der Begriff "Projekt" ist zu einer Leitmetapher der Moderne geworden und dringt vom Beruf über den Alltag bis hin zum Privatleben in immer mehr Lebensbereiche vor,
    in: DeutschlandRadio v. 14.08.

 
       
   
  • BALZER, Jens (2009): Rentner.
    Parken auf Sylt,
    in: Berliner Zeitung v. 14.08.

Jens BALZER betrachtet Sylter Verkehrsformen von einer Parkbankbeobachtungsbank aus:

"Hier kommt vieles zusammen, woran die Gesellschaft krankt - die Vergreisung, der bizarre Auto-Fetischismus und die ungleiche Verteilung des Reichtums -, wenn auch in unzweifelhaft kurzweiliger Weise."

 
       
     
       
     
       
     
       
   
Matthias KALLE, nach Berlin zugezogener Wessi um die 30, also einer der Berliner Männer, mit denen Esther KOGELBOOM letzte Woche abgerechnet hat, beschreibt die Berliner Frau als überfordertes Mädel in 3 Varianten.
 
       
   
ZEIT-Thema: Die Erfindung der Freundschaft
Ijoma MANGOLD & Adam SOBOCZYNSKI interviewen Rüdiger SAFRANSKI zur Männerfreundschaft von GOETHE und SCHILLER:

"ZEIT: Kann das denn funktionieren, sich vorsätzlich zur Freundschaft zu entschließen?
            Safranski: Schiller konnte das. Und aus dem Entschluss zur Freundschaft wurde dann tatsächlich Freundschaft. "

 
       
   
SZ-MAGAZIN-Titelgeschichte: Das Trauma der Familie Karl
  • CADENBACH, Christoph & Gabriela HERPELL (2009): Und plötzlich war er tot.
    Natalie und Josef Karl geben ihr 13 Monate altes Kind zu einer Tagesmutter. Vier Wochen geht alles gut, dann muss der kleine Christopher ins Krankenhaus. Bis zum nächsten Morgen hoffen die Eltern, dass ihr Sohn überlebt. Vergeblich. Die Anatomie einer Geschichte, in der es nur Verlierer gibt,
    in: SZ-Magazin Nr.33
    v. 13.08.

 
       
     
       
     
       
   
  • BREIDECKER, Volker (2009): Ewig unersättlich.
    Rolf Schwendter, Theoretiker und Praktiker der Subkultur, wird 70,
    in: Süddeutsche Zeitung v. 13.08.

 
       
   
STERN-Titelgeschichte: Das Märchen vom modernen Mann.
Warum Väter lieber im Büro sitzen, als sich um ihre Kinder zu kümmern
  • POELCHAU, Nina (2009): Die Väterfalle.
    Alle reden von den "neuen Vätern", die sich in die Elternzeit stürzen und ach so großes Glück empfinden. Doch ganz so einfach ist es nicht. Viele Männer scheitern: an ihrer Unbedarftheit und an allzu großen Erwartungen - auch ihrer Frauen. Am Ende ist die ganze Familie froh, wenn Papa endlich wieder ins Büro geht,
    in:
    Stern Nr.34 v. 13.08.

 
       
   
  • HUNFELD, Frauke (2009): Generation Krise.
    Sie haben gelernt, studiert und viel getan für einen beeindruckenden Lebenslauf. Sie würden gern optimistisch in die Zukunft blicken, aber die meisten haben Angst vorm Scheitern. Gut 1000 junge Leute haben dem stern und dem Magazin NEON Auskunft gegeben über ihre Hoffnungen, Gedanken und Sorgen, über ihre politischen Einstellungen und Karrierewünsche. Drei von ihnen schildern das Lebensgefühl zwischen Anspruch und Wirklichkeit,
    in:
    Stern Nr.34 v. 13.08.

 
       
     
       
   
  • Georg Diez - Der Tod meiner Mutter

    • KÄMMERLINGS, Richard (2009): Der Schleier über den letzten Dingen.
      Krankheit als Metapher? Auch die neue Saison bringt Bücher über Krebs und Tod. Aber vom Sterben will nicht jeder in allen intimen Einzelheiten hören: Warum wir keine Krebsliteratur mehr lesen wollen,
      in: Frankfurter Allgemeine Zeitung
      v. 13.08.

Richard KÄMMERLINGS über "Krebsliteratur" von Susan SONTAG ("Krankheit als Metapher") über Fritz ZORN ("Mars") bis zu den Neuerscheinungen dieser Saison, wie z.B. das Buch "Der Tod meiner Mutter" von Georg DIEZ.
 
       
   
  • Uwe Tellkamp - Der Turm

    • LOCKE, Stefan (2009): Süße Krankheit Gestern.
      Uwe Tellkamps Bestseller "Der Turm" zieht viele Touristen nach Dresden. Das freut die Dresdner. Doch nicht alle können sich mit dem Roman anfreunden,
      in: Frankfurter Allgemeine Zeitung
      v. 13.08.

 
       
     
       
     
       
     
       
     
       
     
       
   
  • GÖTSCH, Antonia (2009): Kämpft für kinderfreie Zonen,
    in: Financial Times Deutschland Online v. 11.08.

 
       
     
       
   
  • MÜHLMANN, Heiner (2009): Sprechstunde beim Betriebspsychologen.
    Kapitalismus des Unbewussten: Die Marktwirtschaft macht nicht nur krank - sie ist nun auch selbst krank: neurotisch, depressiv, befallen vom Aufmerksamkeitsdefizit. Eine Krankengeschichte,
    in: Frankfurter Allgemeine Zeitung
    v. 11.08.

 
       
   
FOCUS-Titelgeschichte: 1000 Mal berührt.
Ewige Liebe - Sextherapeuten und Paar-Psychologen erklären, wie sie funktioniert
  • SACHSE, Katrin (2009): So bleibt es Liebe!
    Eine glückliche Partnerschaft erfordert keine Wunder. Realistische Erwartungen, etwas Vernunft und ein gutes Konfliktmanagement genügen als Basis,
    in: Focus Nr.33 v. 10.08.

"Wie bleibe ich lange und glücklich verheiratet", die Weltwoche-Frage an Kurt und Paola FELIX ist auch die immerwiederkehrende Focus-Leitfrage, der SACHSE nachgeht. Es werden die üblichen Langzeitehe-Promis vorgestellt. Und ein Sachbuch-Trend dieser Saison wird deutlich: Sowohl Arnold RETZER ("Lob der Vernunftehe") als auch Sven HILLENKAMP ("Das Ende der Liebe") plädieren für die Vernunftehe.
 
       
     
       
   
  • Die Geburtenzahlen von EUROSTAT in der Debatte: 3 Gründe, warum Deutschland besser da steht als der letzte Platz weismachen möchte

    • KULLMANN, Kerstin & Merlind THEILE (2009): Krieg um Zahlen.
      Ursula von der Leyen hat ihren politischen Erfolg eng mit der Entwicklung der Geburten verknüpft. 2008 wurden in Deutschland weniger Babys geboren, in der Statistik liegt es europaweit ganz hinten. Ist die Ministerin mit ihrer Politik gescheitert?
      in: Spiegel Nr.33 v. 10.08.

 
       
   
  • RAPP, Tobias (2009): Der Mann mit der Wiese.
    Weil Elliot Tiber im Sommer 1969 ein Grundstück vermittelte, konnte das Festival von Woodstock überhaupt stattfinden. Gedankt hat ihm das niemand. Nun, zum 40. Geburtstag des Hippie-Spektakels, hat Oscar-Preisträger Ang Lee seine Geschichte verfilmt,
    in: Spiegel Nr.33 v. 10.08.

 
       
   
  • OßWALD, Hildegund (2009): Servicewohnen für Singles,
    in: Stuttgarter Zeitung v. 10.08.

 
       
     
       
   
  • Volker Zastrow - Die Vier

    • SEIBT, Gustav (2009): Mit welchen Augen jemand die Welt sieht.
      Literaturkritische Anmerkungen zu Volker Zastrows Recherche über die "hessischen Vier",
      in: Süddeutsche Zeitung v. 10.08.

 
       
   
  • SIEHOFF, Jonas (2009): Es werden mehr Kinder geboren,
    in: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung
    v. 09.08.

  • SIEHOFF, Jonas (2009): Deutsche Fruchtbarkeit,
    in: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung
    v. 09.08.

 
       
   
  • Diana Wehlau - Lobbyismus und Rentenreform

    • SCHERFF, Dyrk (2009): Gut leben im Ruhestand.
      Wie viel muss ich sparen, um im Alter meinen Lebensstandard zu halten? Zehn Prozent vom Gehalt, sagt ein Faustformel. Wer früh anfängt, kommt mit weniger aus,
      in: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung
      v. 09.08.

 
       
   
  • BRINCK, Christine (2009): Frei und unglücklich.
    Neue Studien zeigen: Die Emanzipation hat Frauen nicht zufriedener gemacht. Dafür fühlen sich die Männer immer besser,
    in: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung
    v. 09.08.

 
       
   
  • KLOEPFER, Inge (2009): Milliarden für Migranten.
    Deutschland lässt sich Integration viel kosten. Eine ganze Industrie lebt vom Eingliedern. Erfolge sind schwer zu greifen,
    in: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung
    v. 09.08.

 
       
   
  • GROSSE, Julia (2009): Hinterm Kamin lag das Glück.
    Sie waren jung und verknallt, aber der Ärmelkanal trennte sie. 16 Jahre lang hörten sie nichts voneinander. Dann tauchte plötzlich ein uralter Brief von Steve auf – und Carmen griff zum Telefon. Die unglaubliche Geschichte einer großen Liebe,
    in: Tagesspiegel v. 09.08.

 
       
   

STRICKER, Sarah (2009): Jawort ohne Jahwe.
In Israel werden Ehen zwischen Juden und Nichtjuden vom Staat nicht anerkannt. Was tun? Am besten zur Hochzeit nach Zypern fliegen,
in: Süddeutsche
Zeitung v. 08.08.

 
       
   
  • MENASSE, Eva (2009): Der flauschige Frosch und die Trägheit.
    Warum sagte er jetzt plötzlich "zweieinhalb Kinder"? Vor seiner Trennung hatte er immer "drei" gesagt. Eine Erzählung,
    in: Süddeutsche
    Zeitung v. 08.08.

 
       
     
       
     
   

[ zum Seitenanfang ]

Zu den News vom 02. - 07. August 2009

 
 
   
  • Rezensionen zum Single-Dasein finden sie hier

 
 
   

Bitte beachten Sie:
single-generation.de ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten

 
 
  [ Glossar ] [ Übersicht der Themen des Monats ] [ Homepage ]
 
   
© 2000-2017
Bernd Kittlaus
webmaster@single-generation.de Stand: 03. Februar 2017 Counter Zugriffe seit
dem 03.Juni 2002