[ News-Hauptseite ] [ Glossar ] [ Übersicht der Themen des Monats ] [ Homepage ]

   

Medienrundschau:

News zum Single-Dasein

 
   
News 04.-12. Juli 2010
News 01.-03. Juli 2010
News 22.-30. Juni 2010
News 16.-21. Juni 2010
News 05.-15. Juni 2010
News 01.-04. Juni 2010
News 26.-31. Mai 2010
News 22.-25. Mai 2010
News 18.-21. Mai 2010
News 01.-17. Mai 2010
News 22.-30. April 2010
News 13.-21. April 2010
News 05.-12. April 2010
News 01.-04. April 2010
News 20.-31. März 2010
News 16.-19. März 2010
News 01.-15. März 2010
News 15.-28. Februar 2010
News 01.-14. Februar 2010
News 16.-31.Januar 2010
News 01.-15.Januar 2010
News 17.-31.Dezember 2009
News 01.-16.Dezember 2009
News 09.-30.November 2009
News 01.-08.November 2009
News 20.-31. Oktober 2008
News 14.-19. Oktober 2009
News 08.-13. Oktober 2009
News 01.-07. Oktober 2009
News 23.-30. September 2009
News 10.-22. September 2009
News 03.-09. September 2009
News 01.-02. September 2009
News 23.-31. August 2009
News 16.-22. August 2009
News 08.-15. August 2009
News 02.-07. August 2009
News 01. August 2009
News 26.-31. Juli 2009
News 17.-25. Juli 2009
News 06.-16. Juli 2009
News 01.-05. Juli 2009
News 16.-30. Juni 2009
News 06.-15. Juni 2009
News 01.-05. Juni 2009
News 17.-31. Mai 2009
News 08.-16. Mai 2009
News 01.-07. Mai 2009
News 19.-30. April 2009
News 12.-18. April 2009
News 05.-11. April 2009
News 01.-04. April 2009
News 19.-31. März 2009
News 12.-18. März 2009
News 01.-11. März 2009
News 21.-28. Februar 2009
News 15.-20. Februar 2009
News 07.-14. Februar 2009
News 01.-06. Februar 2009
News 17.-31.Januar 2009
News 10.-16.Januar 2009
News 01.-09.Januar 2009
 
 
   
Medienberichte über single-generation.de
 
 
 
   

News vom 13. - 21. Juli 2010

 
 
     
 
   

Zitate des Monats:

Ganztagskinderbetreuung wünschen sich in den alten Bundesländern vor allem Frauen mit Universitätsabschluss

"Fehlende Kinderbetreuung wird in Widerspiegelung der tatsächlichen Situation insgesamt in den alten Bundesländern immer wieder als Manko angesprochen. Interessant ist jedoch, dass im Westen überhaupt nur bei den Frauen mit Universitätsabschluss Kinderbetreuung, die über die altbekannte und als unzureichend charakterisierte Halbtagsbetreuung hinausgeht, nämlich Ganztagsbetreuung für unter Dreijährige, möglicherweise in Frage kommt. Frauen mit Haupt- oder Realschulabschluss und Ausbildung sprechen sich explizit gegen außerfamiliale Betreuung in den ersten drei Jahren aus. Hier wirkt in massiver Weise das westdeutsche Mutterideal fort."
(aus: Mandy Boehnke "Gut gebildet = kinderlos?", BIOS, Heft 1, 2009, S.28)

Der typische Alltag eines erfolgreichen Techno-DJs

"Eine typische DJ-Arbeitswoche beginnt freitags mit der Reise in eine Stadt in Deutschland oder Europa, um dort in einem Club aufzulegen. Der Auftritt, ein DJ-Set, ist häufig für sehr spät in der Nacht angesetzt und dauert durchschnittlich ungefähr zwei Stunden. Die anschließende Nachtruhe ist meist kurz, und fast immer schließt sich die Weiterreise in eine andere Stadt, zu einem anderen Club an. Auftritte in anderen Kontinenten werden in Form kleiner Tourneen gebucht. Der Montag ist der Sonntag des DJs und dient auch der Entlastung des Gehörs. Die Zeit zwischen den Gigs wird für die Studioarbeit, Interviews und Promotions-Termine, für die Arbeit im eigenen Plattenlabel, Club oder sonstigen mit der Musik zusammenhängenden Aktivitäten genutzt. Der Lebens- und Arbeitsrhythmus der DJs ist dem Ablauf einer konventionellen Arbeitswoche entgegengesetzt. (...). Eine zentrale Bedeutung im DJ-Arbeitsrhythmus hat das Studio."
(aus: Maren Brandt "Techno-Biographien", BIOS, Heft 1, 2009, S.80)

 
 
       
   
  • Kontaktanzeigen in der Debatte

    • HANUS, Stefanie (2010): Der unkündbare Traum vom Liebesglück.
      Auf der Suche nach dem Traumpartner fürs Leben geben vor allem ältere Singles Kontaktanzeigen eine Chance. Häufig mit dem bösen Erwachen, dass sie von den Agenturen zur Unterschrift teurer Verträge überredet werden, die durch clever genutzte Rechtsnischen schwer widerrufbar sind,
      in: Lausitzer Rundschau v.
      21.07.

 
       
     
       
   
  • TICHOMIROWA, Katja &  Markus SIEVERS (2010): Krippenplätze fehlen.
    Neuberechnung gefordert,
    in: Frankfurter Rundschau v.
    21.07.

  • TICHOMIROWA, Katja (2010): Rechtsanspruch in Gefahr,
    in: Frankfurter Rundschau v.
    21.07.

  • KAPPUS, Monika (2010): Krippen statt Splitting,
    in: Frankfurter Rundschau v.
    21.07.

 
       
   
  • GAUß, Karl-Markus (2010): "Grau ist die Gasse, öd und staubig".
    Vorabdruck aus "Im Wald der Metropolen": Vom Umland in die Stadt, von Arbeiterheroen zu Multikultiträumen - ein Sommerspaziergang,
    in: Falter Nr.29 v.
    21.07.

 
       
   
  • SCHLOEMANN, Johan (2010): Rückzugsgefechte fallen aus.
    Krippen und Scheidungen, Schulpolitik und Integration: Der Konservatismus in Deutschland erodiert,
    in: Süddeutsche Zeitung v.
    19.07.

 
       
   
TIME-Titelgeschichte: The Only Child Myth.
They're supposed to be selfish, spoiled and lonely. In fact they're just fine - and on the rise
 
       
     
       
   
  • AMENDT, Gerhard (2010): Bescheidene Frauen.
    Gerhard Amendt weist den gängigen Vorwurf zurück, der Gehaltsabstand zwischen den Geschlechtern beruhe einzig auf Diskriminierung. Aber worauf dann?
    in: Welt am Sonntag v.
    18.07.

 
       
   
  • KREKELER, Elmar (2010): Mutterseelenallein.
    Peter Wawerzinek wurde von seinen Eltern verlassen, er wuchs im Heim auf und lernte erst mit vier sprechen. Jetzt, mit Mitte fünfzig, hat er sich endlich freigeschrieben,
    in: Welt am Sonntag v.
    18.07.

Kennt noch jemand den mutterseelenalleinen Michel HOUELLEBECQ? Mit Elementarteilchen passte er 1999 genau in den Zeitgeist. Genauso war es mit dem mutterseelenalleinen Franz INNERHOFER in den 1970er Jahren. Ersterer hatte zumindest finanziell mehr Glück. Rabenliebe, das neue Buch des mutterseelenalleinen Peter WAWERZINEK passt in den gegenwärtigen Zeitgeist. Drei Beispiele für Schriftsteller, die gesellschaftspolitisch vereinnahmt wurden und werden, und die mit ihrer Identität für ihr Werk einstehen müssen.
 
       
   
NEW YORK TIMES MAGAZINE-Titelgeschichte: The New Abortion Providers
 
       
   
taz-Thema: Bionade schützt vor Scheidung nicht
  • NIEMANN, Julia (2010): Die verlassenen Macchiato-Mütter.
    Mittelschicht: Das neue, gut ausgebildete, emanzipierte, familienorientierte Bürgertum tappt in alte Geschlechterfallen. Mit der Trennung vom Partner beginnt der soziale Abstieg der Mütter. Vom großstädtischen Lebensstil bleibt nicht viel. Ein Erfahrungsbericht,
    in: TAZ v.
    17.07.

 
       
   
Andreas FANIZADEH mokiert sich über die Kritik von Diedrich DIEDERICHSEN an der digitalen Bohème.
 
       
     
       
     
       
   
  • Das Single-Dasein in Frankreich

    • BOPP, Lena (2010): Wie verbringst du einen guten Abend?
      Ortstermin: In der DJ-Schule von Lyon: Das Bildungssystem in Frankreich hält eine Rarität bereit: einen staatlichen Ausbildungsgang für DJs. Aber der Weg bis an die Plattenteller ist auch für Diplomierte hart,
      in: Frankfurter Allgemeine Zeitung v.
      17.07.

 
       
   
  • FRENKEL, Ulrike (2010): Kluft zwischen Mann und Frau wächst.
    Geschlechterkampf: Trotz Gleichberechtigung spotten und lachen die Geschlechter gern übereinander,
    in: Stuttgarter Zeitung v.
    17.07.

  • FRENKEL, Ulrike (2010): Vielleicht gelten künftig auch Hausmänner als attraktiv.
    Interview: Der Münchner Paartherapeut Stefan Woinoff stellt fest, dass die Konkurrenz zwischen Mann und Frau stark zunimmt,
    in: Stuttgarter Zeitung v.
    17.07.

 
       
   
  • MINGELS, Guido (2010): Optimisten brauchen diesen Text nicht zu lesen. Pessimisten sollten ihn auswendig lernen.
    Ein Gespräch mit dem notorisch zuversichtlichen Matt Ridley,
    in: Das Magazin des Tages-Anzeiger Nr.27 v.
    17.07.

 
       
   

Das Elterngeld in der Debatte

  • ÖCHSNER, Thomas (2010): Kein Elterngeld für Mini-Jobber.
    Sparpaket der Bundesregierung: Die Pläne der schwarz-gelben Regierung, das Elterngeld für Hartz-IV-Empfänger zu streichen, gehen weiter als bislang bekannt. Die Kürzungen treffen vor allem Geringverdiener - sie erhalten bis zu 300 Euro weniger,
    in: Süddeutsche Zeitung v.
    16.07.

  • SCHRÖDER, Gerhard (2010): Das verpuffte Elterngeld.
    Überlegungen zur Reform einer Hilfsleistung,
    in: DeutschlandRadio v.
    16.07.

  • PANY, Thomas (2010): Türsteherpolitik mit Elterngeld.
    Neue Planungen für weitere Einsparungen treffen wieder nur die Ärmeren,
    in: Telepolis v.
    16.07.

 
       
   
  • FROHWEIN, Sven (2010): Internet ist Segen und Fluch für Partnervermittler,
    in: WAZ Online v.
    16.07.

 
       
   
STERN-Titelgeschichte: Störfaktor Kind.
Kein Platz, keine Geduld, kein Verständnis - so werden unsere Jüngsten zur Randgruppe
  • HAUSER, Uli & Franziska REICH (2010): Störfall Kind.
    Deutschland will mehr für Kinder tun. Aber viele Große machen da nicht mit. Sie klagen gegen den Bau von Krippen, gegen Kitas, gegen Spielplatzlärm. Und wer mit Kindern eine Wohnung sucht, ist arm dran. Aus dem Alltag einer neuen Randgruppe, 
    in: Stern Nr.29 v.
    15.07.

 
       
   
  • Elisabeth Badinter - Der Konflikt

    • BOPP, Lena (2010): Frau alarmiert Frau.
      Die Französinnen drohen in längst überholte Rollenmuster zurückzufallen: Elisabeth Badinter ist empört - als Philosophin, Ehefrau und Mutter. Ihre Streitschrift wird auch Deutschland spalten,
      in: Frankfurter Allgemeine Zeitung v.
      15.07.

 
       
   
  • PFAFFEROTT, Christa (2010): Mütter-Courage.
    Fünf Frauen werden mitten im Studium gleichzeitig schwanger und so zur Schicksalsgemeinschaft. Ein Jahr zwischen dem Anspruch, eine gute Mutter und eine gute Studentin zu sein, 
    in: Die ZEIT Nr.29 v.
    15.07.

 
       
   
  • KIRCHHOF, Paul (2010): Der Rettungsschirm lässt Jüngere im Regen stehen.
    Die Konjunktur durch Schulden anzukurbeln ist zu kurzfristig gedacht – und verstößt gegen den Generationenvertrag,
    in: Rheinischer Merkur Nr.28 v.
    15.07.

 
       
     
       
   
  • HIRSCHHAUSEN, Eckart von (2010): Tanz in das Glücksgefühl.
    Glücksbringer: Besseres räumliches Denken und geringeres Risiko, an Demenz zu erkranken: Über die Wirkung gemeinschaftlicher Bewegung,
    in: Frankfurter Rundschau v.
    14.07.

 
       
     
       
     
       
   
  • KALTENBRUNNER, Robert (2010): Expansionswahn.
    Baugeschichte: Das Konzept der Größe in Architektur und Städtebau wird nun allenthalben wiederbelebt: Folge der Ellenbogenmentalität des internationalen Städte- und Standortwettbewerb,
    in: Frankfurter Rundschau v.
    13.07.

 
       
     
       
     
   

[ zum Seitenanfang ]

Zu den News vom 04. - 12. Juli 2010

 
 
   
  • Rezensionen zum Single-Dasein finden sie hier

 
 
   

Bitte beachten Sie:
single-generation.de ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten

 
 
  [ Glossar ] [ Übersicht der Themen des Monats ] [ Homepage ]
 
   
© 2000-2017
Bernd Kittlaus
webmaster@single-generation.de Stand: 01. Februar 2017 Counter Zugriffe seit
dem 03.Juni 2002