[ News-Hauptseite ] [ Glossar ] [ Übersicht der Themen des Monats ] [ Homepage ]

   

Medienrundschau:

News zum Single-Dasein

 
   
News 08.-16. Mai 2009
News 01.-07. Mai 2009
News 19.-30. April 2009
News 12.-18. April 2009
News 05.-11. April 2009
News 01.-04. April 2009
News 19.-31. März 2009
News 12.-18. März 2009
News 01.-11. März 2009
News 21.-28. Februar 2009
News 15.-20. Februar 2009
News 07.-14. Februar 2009
News 01.-06. Februar 2009
News 17.-31.Januar 2009
News 10.-16.Januar 2009
News 01.-09.Januar 2009
News 20.-31.Dezember 2008
News 07.-19.Dezember 2008
News 01.-06.Dezember 2008
News 21.-30.November 2008
News 08.-20.November 2008
News 01.-07.November 2008
News 20.-31. Oktober 2008
News 11.-19. Oktober 2008
News 04.-10. Oktober 2008
News 01.-03. Oktober 2008
News 25.-30. September 2008
News 19.-24. September 2008
News 08.-18. September 2008
News 01.-07. September 2008
News 24.-31. August 2008
News 15.-23. August 2008
News 10.-14. August 2008
News 01.-09. August 2008
News 23.-31. Juli 2008
News 17.-22. Juli 2008
News 10.-16. Juli 2008
News 01.-09. Juli 2008

News 23.-30. Juni 2008
News 12.-22. Juni 2008
News 01.-11. Juni 2008
News 21.-31. Mai 2008
News 07.-20. Mai 2008
News 01.-06. Mai 2008
News 23.-30. April 2008
News 10.-22. April 2008
News 01.-09. April 2008
 
 
   
Medienberichte über single-generation.de
 
 
 
   

News vom 17. - 31. Mai 2009

 
 
     
 
   

Zitate des Monats:

Singles in der paar- und familienorientierten Gesellschaft

"Sie haben sich getrennt. Vielleicht sind Sie erleichtert oder unendlich traurig? So oder so - Sie sind nun Single. Nichts und niemand setzt Ihnen Grenzen (...).
          
 Sie sind in guter Gesellschaft, denn Sie sind nicht alleine autonom: In Deutschland hat sich die Zahl der Einpersonenhaushalte in den letzten 50 Jahren um fast 20 % erhöht. Das moderne Individuum will unabhängig und selbstbestimmt sein. Auf dieser gesamtgesellschaftlichen Welle schwimmt auch die Singlefrau und wird durch die Umwelt in ihrem Lebensentwurf bestätigt. Aber das ist leider nur die eine Seite der Medaille.
          
 
Denn so schwierig, widersprüchlich und nervend Beziehungen auch sein mögen, sie bilden die gesellschaftliche Norm: Das liebende Paar gilt als Grundeinheit des sozialen Lebens. (...). Das Leben von Solofrauen könnte viel einfacher sein, wenn es nicht unter dem Makel der Anormalität litte."
(aus: Cordula Bachmann/Birgitta Kauffmann/Christiane Tewinkel: "Das kleine Schwarze" 2009, S.9.)

Flirt

"Ist Flirt die erotische Form der Unverbindlichkeit oder die unverbindlichste Form der Erotik? Die Kunst liegt darin, Absichten unabsichtlich wirken zu lassen und nur zu wünschen, nicht zu wollen. Wo zu viel Wille ist, ist kein Weg."
(aus: Eva Gesine Baur: "Eine kleine Philosophie der Liebe" 2009, S.61f.)

 
 
       
     
       
   
  • Single-Shows in der Debatte: ZDF-Sendung "Wo die Liebe hinfährt"

    • TELESCHAU (2009): Schmetterlinge statt Vorurteile.
      Das ZDF verkuppelt unter dem Titel "Wo die Liebe hinfährt" West-Ladys mit Ost-Kerlen,
      in: nordsee-zeitung.de
      v. 31.05.

 
       
     
       
   
  • Multilokalität in der Debatte

    • KALS, Ursula (2009): Ein Paar, zwei Orte.
      Die Arbeit läuft gut, die Liebe hat das Nachsehen. Aus beruflichen Gründen lebt heute jedes siebte Paar in einer Fernbeziehung. Und die Zahl steigt,
      in:
      Frankfurter Allgemeine Zeitung v. 30.05.

 
       
     
       
   
  • DÜCKERS, Tanja (2009): Das nervende Glück der Anderen.
    Babyboom im Freundeskreis,
    in:
    Berliner Morgenpost v. 30.05.

 
       
     
       
     
       
   
  • HASEL, Verena Friederike (2009): Stalking: Die Sucht nach der Sehnsucht.
    Sie hat Schluss gemacht, er hat das nicht ertragen. Warum nur, warum, wollte er wissen. Aber sie hat ihm keine Antwort gegeben. Da fing er an, sie zu bedrängen: E-Mails, SMS, Anrufe, er spionierte ihren Computer aus, passte sie nach der Arbeit ab. Jetzt sucht er Hilfe bei der Beratungsstelle "Stop Stalking". Porträt eines Täters,
    in:
    Tagesspiegel v. 29.05.

 
       
     
       
   
  • BISKY, Jens (2009): Das Phantom, das keines ist.
    Sie wächst heran: Die europäische Öffentlichkeit,
    in:
    Süddeutsche Zeitung v. 29.05.

 
       
   
WELTWOCHE-Titelgeschichte: Erfolgreich, schön, einsam.
Wenn intelligente, attraktive Frauen keine Männer finden
 
       
     
       
     
       
   
  • SOURON, Stéphanie (2009): Heiratsvermittlerin.
    Beruf der Woche,
    in:
    Die ZEIT Nr.23 v. 28.05.

 
       
     
       
   
  • Peter Sloterdijk - Du mußt dein Leben ändern

    • PILZ, Dirk (2009): Folget mir nach, ich führe euch durch die Krise.
      Peter Sloterdijks neues Buch ist das Sendschreiben eines Religionsstifters an eine verstockte Welt,
      in:
      Berliner Zeitung v. 28.05.

 
       
   
  • Multilokalität in der Debatte

    • RIFFLER, Konstantin (2009): So nah und doch so fern - die digitale Fernbeziehung.
      Trotz der Distanz Nähe schaffen, Vertrauen aufbauen und Perspektiven entwickeln - das sind die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Fernbeziehung. Ein Liebesprojekt, dass heute viele junge Paare angehen und das dank diverser Kommunikationsmittel funktionieren kann,
      in:
      Stuttgarter Zeitung v. 27.05.

 
       
     
       
   
  • STÜTZLE, Peter (2009): Nur Kinder retten uns.
    Die zusätzlichen Staatsschulden wegen der Krise, so hören wir dieser Tage oft, würden noch künftige Generationen belasten. Von wegen belasten – erdrücken werden sie unsere Enkel. Ein schrumpfendes Deutschland stürzt in die Schuldenfalle,
    in: Tagesspiegel v. 27.05.

 
       
   
  • JANZ, Nicole (2009): Vollzeitjob macht Mütter froh.
    Arbeitszeit: Frauen mit Kindern unter 14 Jahren sind mit Teilzeit unzufrieden, zeigt eine Studie. Sie verdienen weniger, werden kaum befördert und machen keine Karriere,
    in:
    TAZ v. 26.05.

    • JANZ berichtet u.a. über eine DIW-Studie von Eva BERGER über die Zufriedenheit von berufstätigen Müttern ("Maternal Employment and Happiness" als PDF-Datei downloadbar)
 
       
     
       
     
       
     
       
     
       
     
       
     
       
     
       
     
       
     
       
   
  • KOCH, Christoph (2009): Urbane Etikette.
    Das moderne Großstadtleben ist kompliziert: Darf ich andere beim Karaoke ausbuhen? Und wie beende ich einen E-Mail-Flirt? Ein Dutzend guter Ratschläge, die nicht im Knigge stehen,
    in: Tagesspiegel v. 24.05.

 
       
   
  • BUDE, Heinz (2009): Die Maschine greift an.
    Autoren verknüpfen Informationen zu Aussagen. So entstehen Leuchttürme des Wissens im Faktenmeer, das Google abfischt. Warnung vor dem Ansturm der Such-Roboter gegen das Urheberrecht,
    in:
    Welt v. v. 23.05.

 
       
   
SZ-MAGAZIN-Titelgeschichte: Der Mann fürs Leben
 
       
   
  • STADLER, Rainer (2009): Schluss jetzt, es reicht!
    Zu lasch, zu streng, zu lieb, zu doof: Noch nie standen Eltern so sehr in der Kritik wie heute. Dabei ist Kindererziehung auch ohne Besserwisserbücher schon kompliziert genug. Ein Aufschrei,
    in:
    SZ-Magazin v. v. 22.05.

 
       
     
       
   
  • Peter Sloterdijk - Du mußt dein Leben ändern

    • NEUBAUER, Hans-Joachim (2009): Wir sind Übende.
      Askese: Wenn wir unser Leben nicht ändern, gehen wir unter. Doch reicht eine neue Bescheidenheit aus, die Welt zu retten? Deutschlands bekanntester Philosoph als Mahner Ein Gespräch mit Peter Sloterdijk,
      in:
      Rheinischer Merkur Nr.21 v. 21.05.

 
       
   
  • RÜHLE, Alex (2009): ...Vater sein dagegen sehr.
    Drei Männer der Familie Thomä über Rollenbilder, Brad Pitt und Alexander Mitscherlich - ein Gespräch zum Vatertag,
    in:
    Süddeutsche Zeitung v. 20.05.

 
       
     
       
   
  • NIEJAHR, Elisabeth (2009): Uns geht's noch gold.
    Jahrelang haben sich Politiker der Generationengerechtigkeit verpflichtet. Jetzt geben sie die Rentenformel und alle guten Vorsätze preis - ohne Not,
    in:
    Die ZEIT Nr.22 v. 20.05.

    • Elisabeth NIEJAHR jammert zwar über die derzeitige Rentenversprechen, aber letztlich "sagen die Rentenkampagnen im Wahlkampf über die Rentenpolitik danach nicht viel aus".
 
       
     
       
     
       
     
       
     
       
     
       
     
       
     
       
   
TAZ-Titelthema: Wo die Armen wohnen
  • WINKELMANN, Ulrike (2009): Armut zerlegt Deutschland.
    Armutsforschung: Der Paritätische Wohlfahrtsverband hat jetzt den ersten Atlas zur regionalen Verteilung der Armut in Deutschland vorgelegt. Er verdeutlicht, dass die alte Diskussion vom Ost-West-Gefälle überholt ist,
    in: TAZ v. 19.05.

 
       
     
       
     
       
     
       
     
       
     
       
   
  • SCHAAF, Julia (2009): Lust als Leid.
    Sexsucht ist kein glamouröses Laster für Hollywoodstars: Schon junge Männer leben ihre Gier als Rausch, bis ihr Leben in Scherben liegt. Kompetente Hilfe ist rar. Einblicke in die einsame Jagd nach dem nächsten Höhepunkt und die Angst danach,
    in:
    Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung v. 17.05.

 
       
     
       
     
   

[ zum Seitenanfang ]

Zu den News vom 08. - 16. Mai 2009

 
 
   
  • Rezensionen zum Single-Dasein finden sie hier

 
 
   

Bitte beachten Sie:
single-generation.de ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten

 
 
  [ Glossar ] [ Übersicht der Themen des Monats ] [ Homepage ]
 
   
© 2000-2017
Bernd Kittlaus
webmaster@single-generation.de Stand: 03. Februar 2017 Counter Zugriffe seit
dem 03.Juni 2002