[ News-Hauptseite ] [ Glossar ] [ Übersicht der Themen des Monats ] [ Homepage ]

   

Medienrundschau:

News zum Single-Dasein

 
   
News 10.-15.November 2012
News 01.-09.November 2012
News 16.-31. Oktober 2012
News 08.-15. Oktober 2012
News 01.-07. Oktober 2012
News 22.-30. September 2012
News 18.-21. September 2012
News 01.-17. September 2012
News 25.-31. August 2012
News 14.-24. August 2012
News 08.-13. August 2012
News 01.-07. August 2012
News 17.-31. Juli 2012
News 14.-16. Juli 2012
News 12.-13. Juli 2012
News 03.-11. Juli 2012
News 01.-02. Juli 2012
News 17.-30. Juni 2012
News 01.-16. Juni 2012
News 26.-31. Mai 2012

News 07.-25. Mai 2012
News 01.-06. Mai 2012
News 24.-30. April 2012
News 17.-23. April 2012
News 14.-16. April 2012
News 10.-13. April 2012
News 01.-09. April 2012
News 11.- 31. März 2012
News 04.- 10. März 2012
News 01.- 03. März 2012
News 16.-29. Februar 2012
News 09.-15. Februar 2012
News 01.-08. Februar 2012
News 14.-31.Januar 2012
News 01.-13.Januar 2012
News 16.-31.Dezember 2011
News 01.-15.Dezember 2011
News 16.-30.November 2011
News 06.-15.November 2011
News 01.-05.November 2011
News 17.-31. Oktober 2011
News 10.-16. Oktober 2011
News 03.-09. Oktober 2011
News 01.-02. Oktober 2011
News 19.-30. September 2011
News 13.-18. September 2011
News 01.-12. September 2011
News 27.-31. August 2011
News 18.-26. August 2011
News 07.-17. August 2011
News 01.-06. August 2011
News 16.-31. Juli 2011
News 01.-15. Juli 2011
News 13.-30. Juni 2011
News 01.-12. Juni 2011
 
 
   
Medienberichte über single-generation.de
 
 
 
   

News vom 16. - 30. November 2012

 
 
     
 
   

Zitat des Monats:

Klassen mit ständischer Lebensführung im Zeitalter der Individualisierung

"In dem Maße, wie die sekundären Institutionen wie ein tarifvertraglich gesicherter Arbeitsmarkt und ein großzügiger Sozialstaat durch Austeritätspolitiken von Unternehmen und Staat unterhöhlt werden, wird der Einzelne auf sich selbst oder auf seine Familie zurückgeworfen. Was Ulrich Beck noch für undenkbar erachtete, könnte im 21. Jahrhundert erfolgreich Einzug halten: die Rückkehr zu sozialer Herkunft und damit von Klassen mit ständischer Lebensführung im Zeitalter der Individualisierung. Das Verhältnis von Klasse und Individualität rückt damit auf die Tagesordnung.
(aus: Hans-Peter Müller & Erika Alleweldt  (2012) "Modernisierung und Individualisierung" in Handbuch zur Gesellschaft Deutschlands, herausgegeben von Steffen Mau u.a.)

 
 
       
   

ITZEK, Joanna & Susanne MESSMER (2012): "Wowereit ist der größte Versager".
Scheitern: Elf Jahre betreiben Adam Gusowski und Pjotr Mordel den Club der polnischen Versager - nun haben sie ein Buch über diese Zeit geschrieben. Ein Gespräch über das Bedürfnis, geliebt zu werden, und das Ende der Welt,
in:
TAZ Berlin v. 30.11.

 
       
   

SCHMOLLACK, Simone (2012): Viele Bedenken gegen mehr Rechte für die Väter.
Sorgerecht: Der Gesetzentwurf muss nachgebessert werden, sagen Experten im Deutschen Bundestag,
in:
TAZ v. 29.11.

 
       
   
BAUREITHEL, Ulrike (2012): "Ich fühle mich wie 40".
Frauenrechtlerin: Keine Frau wurde in der alten Bundesrepublik so angefeindet wie Alice Schwarzer. Nun hat sie Geburtstag. Wir gratulieren mit einem großen Interview,
in:
Freitag v. 29.11.

ROEDIG, Andrea (2012): Genussvoller, radikaler, freier, verspielter?
Backlash: Sex ist der Angelpunkt der Frauenfrage, schrieb Alice Schwarzer vor 30 Jahren. Heute ist das nicht anders,
in:
Freitag v. 29.11.

 
       
   

MANGOLD, Ijoma & Moritz von USLAR (2012): Wut ist Energie.
Rainald Goetz: "Johann Holtrop" heißt der neue Roman von Rainald Goetz. Die Kritik hat ihn mit ziemlich spitzen Fingern angefasst. Ijoma Mangold und Moritz von Uslar sprechen mit dem Autor erstmals über sein Buch,
in:
Die ZEIT Nr.49 v. 29.11.

 
       
   

WALTHER, Rudolf (2012): Der europäische Dampfer vor den deutschen Klippen.
Der Soziologe Ulrich Beck sieht Deutschland heute vor der historischen Entscheidung, für oder gegen Europa zu votieren,
in:
Falter Nr.48 v. 28.11.

 
       
   

BREKKE, Ingrid (2012): Nicht ausgezahlt.
Norwegische Eltern erhielten bereits 1998 Betreuungsgeld, wenn sie auf einen Kindergartenplatz verzichteten. Bewährt hat sich das nicht. Jetzt wird die Leistung drastisch gekürzt,
in:
Welt v. 27.11.

 
       
   

REINECKE, Stefan & Christian SEMLER (2012): Die Sehnsucht, gut zu sein.
Grüne: Die Öko-Partei entdeckt die Bürgerlichkeit. Ist das nur Ekel vor der Unterschicht oder eine Orientierung aufs Gemeinwohl?,
in:
TAZ v. 27.11.

 
       
   

OESTREICH, Heide (2012): Union will Dienstmädchen für alle.
Eltern: Die CDU will Mütter subventionieren, die nach der Kinderpause in den Beruf zurückkehren,
in:
TAZ v. 26.11.

SCHMOLLACK, Simone (2012): Muttis rechte Hand am Herd.
Über die Dienstmädchenpolitik der Union,
in:
TAZ v. 26.11.

 
       
   

Berlin, Techno und der Easyjetset. Oder wie Techno zur einflussreichsten Hauptstadtkultur geworden ist

AMRHEIN, Marie (2012): Von Sinnen, Sex und Singles.
Berlin bei Nacht: Des Nachts lauert das Grauen da draußen in Deutschland. Da ziehen sie los, die Singles dieser Nation. Paarungswütige Städter im Liebesmodus,
in:
Cicero Online v. 25.11.

 
       
   

BLÜM, Norbert (2012): Die Ehe als Hort der Freiheit.
Norbert Blüm sorgt sich um die Institution Ehe. Lebenslange Partnerschaft ist für den langjährigen Arbeitsminister unter Helmut Kohl keine reaktionäre Marotte, sondern Kern der Zivilisation. Ein leidenschaftliches Plädoyer für Liebe und Verantwortung,
in:
Welt am Sonntag v. 25.11.

 
       
   

MIKLIS, Katharina (2012): Schatz, wir kommen heute später.
Betreut wird notfalls bis 22 Uhr: In Hamburgs teuerster Kita kostet ein Platz 1700 Euro. Ein Rundum-sorglos-Paket für gestresste Eltern - oder Abzockerei?
in:
Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung v. 25.11.

 
       
   

HOFFMANN, Christiane (2012): Ich wollte nicht abtreiben.
Während der Schwangerschaft erfährt Monika Hey, dass ihr Kind das Down Syndrom hat. Sie hätte das lieber nicht gewusst. Verängstigt und allein gelassen, stimmt sie einem Abbruch zu, den sie sofort bereut. Die Pränataldiagnostik, sagt sie, stellt Eltern vor unzumutbare Entscheidungen,
in:
Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung v. 25.11.

 
       
   

Das einsame Sterben in der Debatte

ROTH, Jenni (2012): Der Tod bringt das Geschäft.
Ein alleinstehender Mann stirbt. Er ist Ende Siebzig und hinterlässt weder Verwandte noch Freunde. Um die vielen Formalitäten, die nun erledigt werden müssen, kümmern sich Menschen, denen der Verstorbene nie begegnet ist. Eine Geschichte über das Ende,
in:
Frankfurter Allgemeine Zeitung v. 24.11.

 
       
   

WÜNDRICH, Bettina (2012): Do. Don't. Doof.
Wir haben einen Ort gesucht, an dem die geforderte Frauenquote schon heute übererfüllt ist. Und wir haben ihn gefunden: Frauenzeitschriften. Seltsamerweise wird dort nicht an der Zukunft gearbeitet - sondern an den Klischees der Vergangenheit,
in:
Süddeutsche Zeitung v. 24.11.

 
       
   

taz-Thema des Tages: Europas Zukunft

BECK, Ulrich (2012): Ein Europäischer Frühling?
Sozialproteste: Ein neuer Klassenkonflikt spaltet Europa: Eliten, die die Rechte von Arbeitern, Mittelklasse, Rentnern und arbeitslosen Jugendlichen beschneiden,
in:
TAZ v. 24.11.

 
       
   

FANIZADEH, Andreas (2012): Linke und rechte Stereotype.
Debatte: Nach seinem Überraschungserfolg "Arrival City" rechnet Doug Saunders nun mit dem "Mythos Überfremdung" ab,
in:
TAZ v. 24.11.

 
       
   

Ansgar Oberholz - Für hier oder zum Mitnehmen?

GRAUVOGL, Alexandra (2012): Alles mitgenommen.
Wie Ansgar Oberholz mit seinem Café einen der angesagtesten Plätze Berlins schuf,
in:
Welt kompakt v. 23.11.

 
       
   

Dagmar Herzog - Die Politisierung der Lust

FEDDERSEN, Jan & Martin REICHERT (2012): "Wir müssen den Sex verteidigen".
Libertinage: Die amerikanische Historikerin Dagmar Herzog über Obamas Triumph, Angst vor Sex, eingeschränkte weibliche Selbstbestimmung und die Macht des "Pink Money",
in:
TAZ v. 22.11.

 
       
   

GRÜTER, Susanne (2012): Alt, abgebrannt, abgehängt.
Das Phänomen der Altersarmut und die Konzepte der Politik,
in:
DeutschlandRadio v. 22.11.

 
       
   

Helmut Lethen - Suche nach dem Handorakel

MAUBACH, Franka (2012): Vom Nutzen der Kälte.
Lebenslauf: In seiner autobiographischen Skizze "Suche nach dem Handorakel" zieht Helmut Lethen eine Linie von der Weimarer Republik zu den 68ern,
in:
Freitag Online v. 20.11.

 
       
   

ALEXANDER, Robin (2012): Elternzeit als Investition.
Die Arbeitgeber fordern kürzere Babypausen – und sägen am eigenen Ast,
in:
Welt v. 20.11.

GEYER, Christian (2012): Baby im Firmenlogo.
Die Arbeitgeberverbände fordern eine Kürzung der Elternzeit. Aber: Der Widerspruch zwischen Wirtschaftlichkeit und Familienfreundlichkeit eines Unternehmens darf keiner sein,
in:
Frankfurter Allgemeine Zeitung v. 20.11.

 
       
   

Menschen ohne Beziehungserfahrung

COLLALTI, Markus (2012): Über diese Grenze musst du gehn.
Wolfram Huke ist 31 und hatte noch nie eine Freundin. Nun hat er einen Film über sich und seinen Schmerz gemacht,
in:
Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung v. 18.11.

 
       
   

STÖLB, Marcus (2012): Immer mehr sind allein zu Haus.
In Deutschland leben rund 16 Millionen Menschen alleine. Worunter die einen leiden, wissen andere durchaus zu schätzen. Denn eine eigene Wohnung bedeutet auch Freiraum,
in:
Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung v. 18.11.

 
       
   

Ansgar Oberholz - Für hier oder zum Mitnehmen?

HAEMING, Anne (2012): "Das Haus war wie eine Konservendose".
Das Café "St. Oberholz" in Berlin-Mitte gilt als geographisches Zentrum der digitalen Boheme. Doch das Gebäude kennt nicht nur Start-up-Groupies, sondern hat auch eine Historie, weiß der Café-Gründer,
in:
Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung v. 18.11.

 
       
   

HUSCHKE, Reinhard (2012): Wohnen als Projekt.
Vom sozialen zum selbstorganisierten Wohnungsbau,
in:
Telepolis v. 17.11.

 
       
   
taz-Tagesthema: Hosen runter von den Chefsesseln. Röcke hoch!
Ohne Quote geht es nicht - 30 Prozent Chefredakteurinnen! Und zwar jetzt!

HANS, Barbara (2012): Die Meinungsmacker.
Deutsche Zeitungen sind voll von klugen Kommentaren, wegweisenden Ideen, schlauen Volten. Doch eine Auswertung überregionaler Blätter zeigt: Fast immer stammen sie von Männern. Was ist mit der weiblichen Hälfte der Bevölkerung? Ein Plädoyer,
in:
TAZ v. 17.11.

SCHEUB, Ute (2012): Wie ich mal alle Männer entliess.
Die erste Frauenquote Deutschlands wurde bei der taz erstreikt,
in:
TAZ v. 17.11.

 
       
   

Mark Greif u.a. - Hipster: eine transatlantische Debatte

IPPOLITO, Enrico (2012): Den Hipster gab es nie.
Alle reden über ihn - keiner kennt ihn,
in:
TAZ Berlin v. 17.11.

 
       
   

BIB (2012): "Papa arbeitet viel...".
Väter arbeiten länger – mögliche Ursachen,
in:
Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung v. 16.11.

 
       
   

KROHN, Philipp (2012): Väter in Vollzeit.
Männer nehmen Elternzeit: Ein Viertel der Väter nimmt heute eine Elternzeit. Wer allerdings ein Jahr von der Arbeit wegbleibt, gilt als Exot - und wird mit Fragen konfrontiert, die sonst nur Frauen kennen,
in:
Frankfurter Allgemeine Zeitung v. 16.11.

 
       
   

WALTHER, Rudolf (2012): Der Neofeudalismus der Wohlhabenden.
Zukunft: In Frankfurt sprach Sighard Neckel über den Verlust kritischer Öffentlichkeit,
in:
TAZ v. 16.11.

 
       
 

[ zum Seitenanfang ]

Zu den News vom 10. - 15. November 2012
 

   
  • Rezensionen zum Single-Dasein finden sie hier

 
 
   

Bitte beachten Sie:
single-generation.de ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten

 
 
 

[ News-Hauptseite ] [ Glossar ] [ Übersicht der Themen des Monats ] [ Homepage ]

 
   
© 2000-2017
Bernd Kittlaus
webmaster@single-generation.de Stand: 30. Januar 2017 Counter Zugriffe seit
dem 03.Juni 2002