[ News-Hauptseite ] [ Glossar ] [ Übersicht der Themen des Monats ] [ Homepage ]

   

Medienrundschau:

News zum Single-Dasein

 
   
News 18.-21. September 2012
News 01.-17. September 2012
News 25.-31. August 2012
News 14.-24. August 2012
News 08.-13. August 2012
News 01.-07. August 2012
News 17.-31. Juli 2012
News 14.-16. Juli 2012
News 12.-13. Juli 2012
News 03.-11. Juli 2012
News 01.-02. Juli 2012
News 17.-30. Juni 2012
News 01.-16. Juni 2012
News 26.-31. Mai 2012

News 07.-25. Mai 2012
News 01.-06. Mai 2012
News 24.-30. April 2012
News 17.-23. April 2012
News 14.-16. April 2012
News 10.-13. April 2012
News 01.-09. April 2012
News 11.- 31. März 2012
News 04.- 10. März 2012
News 01.- 03. März 2012
News 16.-29. Februar 2012
News 09.-15. Februar 2012
News 01.-08. Februar 2012
News 14.-31.Januar 2012
News 01.-13.Januar 2012
News 16.-31.Dezember 2011
News 01.-15.Dezember 2011
News 16.-30.November 2011
News 06.-15.November 2011
News 01.-05.November 2011
News 17.-31. Oktober 2011
News 10.-16. Oktober 2011
News 03.-09. Oktober 2011
News 01.-02. Oktober 2011
News 19.-30. September 2011
News 13.-18. September 2011
News 01.-12. September 2011
News 27.-31. August 2011
News 18.-26. August 2011
News 07.-17. August 2011
News 01.-06. August 2011
News 16.-31. Juli 2011
News 01.-15. Juli 2011
News 13.-30. Juni 2011
News 01.-12. Juni 2011
News 23.-31. Mai 2011
News 16.-22. Mai 2011
News 01.-15. Mai 2011
News 08.-30. April 2011
News 01.-07. April 2011
 
 
   
Medienberichte über single-generation.de
 
 
 
   

News vom 22. - 30. September 2012

 
 
     
 
   

Zitat des Monats:

Ökonomisch Deprivierte als Stiefkinder der Forschung  

"Der Begriff »Notlösung«, der häufig in Zusammenhang mit den berufsbedingten Fernbeziehungen genannt wird, kennzeichnet (...) einen (...) Typ von LAT-Partnerschaften (...), der hier als ökonomisch depriviert bezeichnet und in der bisherigen Forschung weitgehend vernachlässigt wurde. (...). Aus dieser Perspektive ist in der bisherigen Forschung zu LAT-Partnerschaften ein gewisser »Wohlstands-Bias« nicht zu übersehen. Während die mutmaßlichen Belastungen der berufsbedingten Mobilität überbetont werden, finden andere Aspekte der beruflichen Lage, wie z.B. Arbeitslosigkeit und Einkommensarmut, kaum Berücksichtigung. Es sind nicht die Mobilitätserfordernisse der berufsbedingten Fernbeziehungen, die sich langfristig negativ auf die Partnerschaftsentwicklung auswirken, sondern die Restriktionen derjenigen Personen, die sich am unteren Ende der Sozialstruktur befinden."
(aus: Daniel & Nadia Lois "»Living apart together« - eine dauerhafte Alternative? in: soziale Welt, Heft 2, 2012, S.136f.)

 
 
       
   

SCHULLER, Alexander (2012): Akademiker auf der Suche nach dem Glück.
Persönlich: Sandra Tadic coacht beruflich erfolgreiche Singles und Powerpärchen, deren Privatleben Risse zeigt. Die Ansprüche an Beziehungen sind hoch,
in: Hamburger Abendblatt v. 27.09.

 
       
   

LYSK, Nora (2012): Der verkaufte Mann.
In Paris bieten sich Männer als Produkt an. Shop in Berlin soll 2013 folgen,
in: Märkische Allgemeine Online v. 26.09.

 
       
   

WELLHÖFER, Philipp (2012): Flirten per App.
Früher haben sich Paare noch auf Partys kennen gelernt, dann waren Kontaktanzeigen ganz weit vorne, jetzt helfen Internetportale und sogar Apps zum Flirten. Unser hr1-Reporter hat es mal ausprobiert,
in: Vita. Sendung HR 1 v. 25.09.

 
       
   

Kinderlose in der Debatte

BUJARD, Martin (2012): Talsohle bei Akademikerinnen durchschritten?
Kinderzahl und Kinderlosigkeit in Deutschland nach Bildungs- und Berufsgruppen. Expertise für das BMFSFJ,
in:
Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung, Abruf am 26.09.

 
       
   

BUJARD, Martin (2012): Die Kinderzahl von Akademikerinnen.
Befunde eines Schätzmodells mit Mikrozensusdaten 1982-2011
in: Bevölkerungsforschung Aktuell Nr.5 v. 25.09.

Die Kinderlosigkeit der Akademikerinnen in der Debatte

 
       
   

AMANN, Melanie & Lisa NIENHAUS (2012): Zwischen 30 und 40 muss alles passieren.
Rushhour des Lebens: Heiraten, Kinder kriegen, sich im Job etablieren - all das sollen Männer und Frauen zwischen 30 und 40 schaffen. Forscher, Politiker und Personalberater befassen sich mit der Rushhour des Lebens, aber noch ist es keinem gelungen, den jungen Leuten die Ausfahrt auf den Parkstreifen zu zeigen,
in: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung v. 23.09.

 
       
   

KNIPPHALS, Dirk (2012): Auf der aktuellen Höhe der Ambivalenzen.
Gegenwart: Warum die deutsche Literatur in den gesellschaftlichen Selbstverständigungsdebatten leider fehlt,
in: TAZ v. 22.09.

 
       
 

[ zum Seitenanfang ]

Zu den News vom 18. - 21. September 2012

   
  • Rezensionen zum Single-Dasein finden sie hier

 
 
   

Bitte beachten Sie:
single-generation.de ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten

 
 
 

[ News-Hauptseite ] [ Glossar ] [ Übersicht der Themen des Monats ] [ Homepage ]

 
   
© 2000-2017
Bernd Kittlaus
webmaster@single-generation.de Stand: 30. Januar 2017 Counter Zugriffe seit
dem 03.Juni 2002