[ News-Hauptseite ] [ Glossar ] [ Übersicht der Themen des Monats ] [ Homepage ]

 
   

Medienrundschau:

News zum Single-Dasein

 
   
News 16.-22.Januar 2007
News 09.-15.Januar 2007
News 01.-08.Januar 2007
News 23.-31.Dezember 2006
News 14.-22.Dezember 2006
News 07.-13.Dezember 2006
News 01.-06.Dezember 2006
News 18.-30.November 2006
News 09.-17.November 2006
News 07.-08.November 2006
News 01.-06.November 2006
News 21.-31. Oktober 2006
News 18.-20. Oktober 2006
News 11.-17. Oktober 2006
News 05.-10. Oktober 2006
News 01.-04. Oktober 2006
News 01.-30. September 2006
News 25.-31. August 2006
News 19.-24. August 2006
News 12.-18. August 2006
News 07.-11. August 2006
News 01.-06. August 2006
News 29.-31. Juli 2006
News 20.-28. Juli 2006
News 14.-19. Juli 2006
News 11.-13. Juli 2006
News 05.-10. Juli 2006
News 01.-04. Juli 2006
News 29.-30. Juni 2006
News 22.-28. Juni 2006
News 14.-21. Juni 2006
News 01.-13. Juni 2006
News 20.-31. Mai 2006
News 14.-19. Mai 2006
News 11.-13. Mai 2006
News 07.-10. Mai 2006
News 01.-06. Mai 2006
News 29.-30. April 2006
News 26.-28. April 2006
News 23.-25. April 2006
News 19.-22. April 2006
News 11.-18. April 2006
News 08.-10. April 2006
News 05.-07. April 2006
News 03.-04. April 2006
News 01.-02. April 2006

News 28.-31. März 2006
News 25.-27. März 2006
News 23.-24. März 2006
News 22. März 2006
News 21. März 2006
News 20. März 2006
News 19. März 2006
News 17.-18. März 2006
News 16. März 2006
News 15. März 2006
News 14. März 2006
News 09.-13. März 2006
News 07.-08. März 2006
News 05.-06. März 2006
News 04. März 2006
News 01.-03. März 2006
 
       
   
Medienberichte über single-generation.de
 
       
       
   

News vom 23. - 31. Januar

 
       
     
       
   

Zitat des Monats:

Die Frau, die ja sonst nichts zu tun hat

"Helga und Alice stehen vor der Liste mit den Urlaubswünschen. (...). »Warum nimmst du nicht den Juni? (...). Du weißt genau, dass ich mit den Kindern auf die Ferien angewiesen bin.  « (...).
             Sie kann tun und sagen, was sie will; was mehr wiegt als alles andere, ist die Tatsache, dass sie eine alleinstehende Frau ist. Danach wird sie beurteilt. Bei der Arbeit zeigt sich dieses Urteil darin, dass sie die unangenehmensten Dienste kriegt, die meisten Wochenenden und fast alle Feiertage. »Das kann Alice mal machen«, heißt es dann, und an dem kleinen Wörtchen »mal« ist zu erkennen, was gemeint ist: Die macht ja sonst nichts."
             Alice macht viel. Sie kümmert sich um ihre alte Mutter, die alleine nicht mehr gut zurechtkommt. Mit ihr verbringt Alice die meisten ihrer freien Tage. Alice hat Freundschaften, die sie sehr ernst nimmt und für die sie einiges tut. Für ihre frisch geschiedene Freundin Ingrid zum Beispiel, die sich nicht traut, mit den zwei Kindern alleine zu verreisen. Ihr hat Alice versprochen, dass sie zusammen wegfahren - wenn sie denn in den Ferien Urlaub bekommt. Alice hat außerdem ein offenes Ohr für alle, die es brauchen. Wo andere sich umdrehen und gehen, weil zu Hause die Männer warten, da bleibt Alice stehen und hört zu. Nur zählt das ja alles nicht. Denn Alice hat sich, wie gesagt, nicht vermehrt."
(aus: Monika Hoffmann "Solo aufs Parkett", 2006, S.116f.)

 
       
   
 
  • SÜDDEUTSCHE ZEITUNG-Serie: Onlinekriminalität (7) - Das einträgliche Geschäft mit Flirt-Chats, Pornoseiten und fiktiven Traumpartnern

    • SCHMIEDER, Jürgen (2007): Traumfrau mit Risiko.
      Wer bei der Partnersuche auf Kontaktbörsen im  Internet setzt, läuft auch Gefahr, abgezockt zu werden,
      in: Süddeutsche Zeitung v. 31.01.

    • ROLFF, Marten (2007): Fatale Suche nach Nähe.
      Der Berliner Psychiater Werner Platz über Online-Sex als Sucht,
      in: Süddeutsche Zeitung v. 31.01.

    • LUDWIG, Mareike (2007): Verliebt in ein Profil.
      "Ich will dich unbedingt kennenlernen": Als professionelle Chatterin zog Jennifer M. jahrelang einsamen Menschen per SMS das Geld aus der Tasche,
      in: Süddeutsche Zeitung v. 31.01.

     
 
     
 
     
 
     
 
     
 
     
 
     
 

REICHEL, Sabine (2007): Uschis Märchenstunde.
Nackter Diebstahl und ein bisschen Verrat. Wie das Sexsymbol Obermaier die Bewegung der 68er vermarktet. Zur Freude der Deutschen,
in: Tagesspiegel v. 28.01.

SEIDL, Claudius (2007): Ich war Uschi Obermaier,
in: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung v. 28.01.

GERNERT, Johannes (2007): Die Unvereinbare.
Uschi und das Label Obermaier,
in: TAZ v. 29.01.

     
 

KAPPERT, Ines (2007): Alphatierchen und Untergeher.
"Der" Mann ist in der Krise - diese These gehört derzeit zu den beliebtesten Gassenhauern der Medien. Einfach nur dummes biologistisches Gerede? Oder Indiz für eine kriselnde symbolische Ordnung? Es lohnt sich, hinter dies Krisengerede zu gucken,
in: TAZ v. 27.01.

     
 
  • ROLFF, Marten (2007): "Ich bin der Bauer mit der bekloppten Idee".
    Bauer sucht Frau mittels Milchflasche,
    in: Süddeutsche Zeitung v. 26.01.

     
 
  • ZAPPE, Kathrin (2007): Wenn Kinder Kinder kriegen.
    Teenager-Schwangerschaften: Eine Recherche über Träume und Illusionen, Heim-Mütter und Heim-Kinder, Micky Maus und Sandmann, sparwütige Ämter und Multiproblem-Familien,
    in: Freitag Nr.4 v. 26.01.

     
 
Alexandra KÜHTE kritisiert den Elitenfeminismus der Zeitschrift Emma, für den z.B. Thea DORN oder Katja KULLMANN, also die Karrierefrauen der Generation Golf, stehen.

MEYER-SIEBERT, Jutta & Karen HAUBENREISSER (2007): Feminismus war immer kontrovers,
in: TAZ v. 26.01.

MEISTER, Martina (2007): Das Prinzip "Emma".
Das Kampfblatt politisch bewusster Frauen kann zufrieden auf 30 Jahre zurückblicken,
in: Frankfurter Rundschau v. 26.01.

     
 
     
 

GRAW, Ansgar (2007): "Der Generationenvertrag ist nicht aufrechtzuerhalten".
Der sächsische Ministerpräsident sorgt sich um die Zukunft. Im Gespräch mit WELT.de konstatiert er, dass sich unsere Gesellschaft in eine problematische Richtung entwickelt,
in: Welt v. 25.01.

Georg MILBRADT plädiert für die Berücksichtigung von Kindern bei der Bemessung der Rente und für ein Familiensplitting.
     
 
     
 
     
 

SUNDERMEIER, Jörg (2007): Korrekte Popstars sind müde,
in: TAZ v. 24.01.

LOI (2007): Eine Zukunft ohne "Danke."
Oh Schreck: Blumfeld hören auf,
in: Frankfurter Rundschau v. 24.01.

     
 
  • THOMANN, Jörg (2007): "Aufstand der Alten".
    Es droht ein Verteilungskampf der Generationen,
    in: faz.net v. 24.01.

     
 
     
 
  • DATH, Dietmar (2007): Auf der Überholspur der Aufklärung.
    Die Jugend im Rückspiegel und Dirac als Beifahrer,
    in: Berliner Gazette v. 24.01.

     
 
  • DRIBBUSCH, Barbara (2007): Opa erschießen hilft nicht.
    Eine neue "Schocktabelle" soll mal wieder zeigen, dass die Jüngeren im Sozialsystem von den Alten ausgebeutet werden. Das ist nicht nur populär, sondern falsch. Es geht um andere Verteilungsfragen,
    in: TAZ v. 23.01.

  • HOFFMANN, Andreas (2007): Eine Studie mit vielen Fragezeichen.
    Warum das Sozialsystem für junge Leute nicht so schlecht ist, wie eine Untersuchung meint,
    in: Süddeutsche Zeitung v. 23.01.

Auch Andreas HOFFMANN beschäftigt sich (in der Süddeutschen Zeitung, die sich im Jahr 2002 für die Veranschaulichung der dramatischen Vergreisung engagierte) mit der Studie von Peter OBERENDER. Der Journalist zitiert Gert G. WAGNER und Axel BÖRSCH-SUPAN mit Gegenargumenten.
     
   

[ zum Seitenanfang ]

Zu den News vom   16. -  22. Januar 2007

 
       
   
  • Rezensionen zum Single-Dasein finden sie hier

 
   
 
   

Bitte beachten Sie:
single-generation.de ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten

 
   
 
    [ Glossar ] [ Übersicht der Themen des Monats ] [ Homepage ]  
   
 
   
© 2000-2017
Bernd Kittlaus
webmaster@single-generation.de Stand: 06. Februar 2017 Counter Zugriffe seit
dem 03.Juni 2002