[ Debatte: Familien contra Singles ] [ Suche ] [ News ] [ Homepage ]

 
       
   

Carsten Riegert: Feindbild Single

 
       
     
       
   

Carsten Riegert in seiner eigenen Schreibe

 
     
       
   

Carsten Riegert im Gespräch

 
   
  • fehlt noch
 
       
   

Der Aufstand der Familien (2002).
Eltern und Kinder kämpfen um ihre Zukunft
(zusammen mit Josef Pütz)
München: Pattloch

 
   
 
 

Klappentext

"Ohne Kinder ist kein Staat zu machen! Das weiß auch die Politik. Besonders in Wahlkampfzeiten regnet es deshalb warme Worte für die Familien. Nur die Taten bleiben auf eine skandalöse Weise hinter den Worten zurück. Ob Steuern, Rente oder Pflege - wo immer in den vergangenen Jahrzehnten Milliarden umverteilt wurden, waren die Familien die Verlierer.

Jetzt bekommt die Politik die Quittung. Viele junge Leute gründen erst gar keine Familie. Und die, die es trotzdem tun, werden aufsässig. Manche gehen sogar vor Gericht und bekommen bestätigt: Die Politik hat die Familien verfassungswidrig benachteiligt. Familienpolitik in Deutschland ist gewissermaßen vorbestraft.

Die vorliegende Streitschrift der Autoren zeigt auf, wo die Politik die Familien im Stich lässt und wie Eltern sich dagegen wehren können: Und sie macht klar, was jetzt ansteht: die Umverteilung der Umverteilung."

 
 
 
       
   
  • Rezensionen

    • fehlt noch
 
   

weiterführende Links

 
     
   
 
   

Bitte beachten Sie:
single-generation.de ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten

 
   
 
     
   
 
   
© 2002-2006
Bernd Kittlaus
webmaster@single-generation.de Erstellt: 12. Januar 2003
Update: 14. August 2006
Counter Zugriffe seit
dem 03.Juni 2002