[ Verzeichnis der Single-Forscher/innen ] [ Debatte: Familien contra Singles ] [ News ] [ Homepage ]

 
       
   

Ilona Ostner: Sozialstaat und Frauenbewegung

 
       
     
       
     
       
   

Ilona Ostner in ihrer eigenen Schreibe

 
   

OSTNER, Ilona 1997: Soziale Sicherung für Alleinerziehende im europäischen Vergleich,
in: Zeitschrift für Frauenforschung, H. 1+2, S.90-97

OSTNER, Ilona, 1998: Soziale Ungleichheit, Ressentiment und Frauenbewegung. Eine unendliche Geschichte? In: Friedrichs, Jürgen, Lepsius, Rainer M., Mayer, Karl Ulrich (Hg.) Die Diagnosefähigkeit der Soziologie, Sonderheft der Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Opladen: Westdeutscher Verlag, S.383-403.

Neu:
OSTNER, Ilona, 1998: Frauengerechtigkeit und Familienpolitik. In: Andreas Netzler & Michael Opielka (Hg.) Neubewertung der Familienarbeit in der Sozialpolitik, Opladen: Leske + Budrich, S.33-43.

 
       
   

Ilona Ostner im Gespräch

 
   
fehlt noch
 
       
   

Leben in Ost- und Westdeutschland (2010).
Eine sozialwissenschaftliche Bilanz der deutschen Einheit 1990 - 2010
(herausgegeben zusammen mit Peter Krause)

Frankfurt a/M:
Campus Verlag

 
   
     
 

Klappentext

"Hat Deutschland zwanzig Jahre nach dem Fall der Mauer seine Trennung überwunden? Ist "zusammengewachsen, was zusammengehört"? In diesem Band versuchen Sozialwissenschaftlerinnen und Sozialwissenschaftler diese umstrittene Frage mithilfe empirischer Vergleiche der Entwicklung der Lebensbedingungen und -verläufe in Ost und West zu beantworten. Der Aufbau orientiert sich an den typischen Phasen des Lebensverlaufs: Kindheit, Jugend, Erwachsensein, Altern. Er beleuchtet Aspekte wie Schule und Bildung, Partnerschaft und Familie, Arbeitsmarkt und Erwerbsleben, Lebensstandard und Konsumstile, Zufriedenheiten und Sorgen, soziale Integration und politische Beteiligung. Eine wesentliche Grundlage der empirischen Bilanzierung bildet das SOEP, eine national und international vielfach ausgewertete Längsschnitterhebung, die seit 1984 (zunächst nur in Westdeutschland) jährlich bei denselben Personen und Haushalten durchgeführt wird und 1990 auch auf das Gebiet der ehemaligen DDR ausgedehnt wurde. Zudem werden mehr als 20 weitere sozialwissenschaftliche Datenquellen herangezogen."

 
     
 
       
   

Beiträge des Sammelbandes

KRAUSE, Peter & Ilona OSTNER - Einleitung: Was zusammengehört... Eine sozialwissenschaftliche Bilanzierung des Vereinigungsprozesses

I Einleitung und Bilanzierung

MAYER, Karl Ulrich & Heike SOLGA - Lebensverläufe im deutsch-deutschen Vereinigungsprozess

HAUSER, Richard - "Nahblick" und "Weitblick". Erste Schritte zur Erforschung des sozialen und politischen Wandels in den neuen Bundesländern und frühe Prognosen

WEGENER, Bernd & Stefan LIEBIG - Gerechtigkeitsvorstellungen in Ost- und Westdeutschland im Wandel: Sozialisation, Interessen, Lebenslauf

LANG, Frieder R. & Jenny WAGNER - Psychologie der Wiedervereinigung. Bilanz der Lebensbedingungen in Ost und West

II Stadien im Lebensverlauf

Lebensbeginn, Kindheit und Jugend

KONIETZKA, Dirk & Michaela KREYENFELD - Familienformen und Lebensbedingungen in Ost und West. Zur sozioökonomischen Lage von Müttern in Deutschland, Frankreich und Russland

SCHREIBER, Norbert - Lebensbedingungen von Kindern in Ost- und Westdeutschland

KELLER, Sabine & Carina MARTEN - (Wieder-)Vereinigung der Jugend? Lebensbedingungen und Zukunftserwartungen ost- und westdeutscher Jugendlicher nach der Wende

Erwachsenwerden - Partnerschaft und Mating

KLEIN, Thomas/STAUDER, Johannes/HÄRING, Armando - Gelegenheiten des Kennenlernens. Der Partnermarkt in Ost- und Westdeutschland

RÖSLER, Wiebke - Die ost-westdeutsche Partnerwahl. Wanderungen, Vorurteile, Wohlstandsunterschiede

SCHMITT, Christian & Heike TRAPPE - Die Bedeutung von Geschlechterarrangements für Partnerschaftsdauer und Ehestabilität in Ost- und Westdeutschland

Lebensmitte - Arbeitsmarkt und berufliche Integration

GIESECKE, Johannes & Roland VERWIEBE - Erwerbschancen und Arbeitsmarktintegration im wiedervereinigten Deutschland

WINDZIO, Michael - Die Abwanderung Arbeitsloser von Ost- nach Westdeutschland. Zur "institutionellen Bindewirkung" des Wohlfahrtsstaates

LOHMANN, Henning & Marco GIEßELMANN - Armut von Erwerbstätigen in Ost- und Westdeutschland. Die Bedeutung von niedrigen Löhnen und unterschiedlichen Erwerbsmustern

HOLST, Elke - Wochenarbeitszeiten: Wunsch und Wirklichkeit nach der deutschen Vereinigung bis 2008

Übergänge in den Ruhestand

ZÄHLE, Tanja & MÖHRING, Katja - Berufliche Übergangssequenzen in den Ruhestand

FROMMERT, Dina & Ralf K. HIMMELREICHER - Angleichung oder zunehmende Ungleichheit? Alterseinkünfte in den alten und neuen Bundesländern

WÜBBEKE, Christina - Das Altersarmutsrisiko von Beziehern des Arbeitslosengelds II im Ost-West-Vergleich

Altern und Lebensende

MOTEL-KLINGEBIEL, Andreas/SIMONSON, Julia/TESCH-RÖMER, Clemens - Altern und Alter in Ost und West. Zur Entwicklung der Lebensqualität alternder und alter Menschen seit der Vereinigung

WAGNER, Jenny/ROHR, Margund K./LANG, Frieder R. - Binnenwanderung und individuelles Alternserleben in Ost und West

GERSTORF, Denis & Gert G. WAGNER - Lebenszufriedenheit am Ende des Lebens in Ost- und Westdeutschland: Die DDR wirft noch einen langen Schatten

III Lebensbedingungen im Lebensverlauf

Lebensstandard und Soziale Inklusion

GLATZER, Wolfgang & Ruth HASBERG - Lebensqualität im sozialen Bundesstaat. Subjektive Indikatoren für Ost- und Westdeutschland 1990 - 2008

GOEBEL, Jan/HABICH, Roland/KRAUSE, Peter - Ost-West-Angleichung von Einkommen und Zufriedenheit im Lebenszyklus

FRICK, Joachim R. & Markus M. GRABKA - Die personelle Vermögensverteilung in Ost- und Westdeutschland nach dem Mauerfall

ANDREß, Hans-Jürgen/CHRISTOPH, Bernhard/LIETZMANN, Torsten - Lebensstandard und Deprivation in Ost- und Westdeutschland

Soziale Integration und politische Beteiligung

KROH, Martin & Harald SCHOEN - Politisches Engagement

DIEHL, Claudia & Ingrid TUCCI - Ethnische Grenzziehungen in Ost- und Westdeutschland: Konvergenz und Kulturalisierung

DALLINGER, Ursula - Erwartungen an den Wohlfahrtsstaat. Besteht eine "innere Mauer" zwischen Ost- und Westdeutschen?

ROLLER, Edeltraud - Einstellungen zur Demokratie im vereinigten Deutschland. Gibt es Anzeichen für eine abnehmende Differenz?

Gesundheit, Wohnen und regionale Differenzierung

UNGER, Rainer & Heinz ROTHGANG - Häusliche Hilfe- und Pflegebedürftigkeit in Ost- und Westdeutschland. Die Bedeutung des Einkommens bei der Erklärung von Strukturunterschieden

LAMPERT, Thomas/ZIESE, Thomas/KURTH, Bärbel-Maria - Gesundheitszustand und Gesundheitsverhalten in Ost- und Westdeutschland. Entwicklungen und Trends seit der Wiedervereinigung

FRICK, Joachim R. & Steffi GRIMM - Wohnen in Deutschland nach dem Mauerfall. Eine Analyse für die Jahre 1990 bis 2008 auf Basis der Daten des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP)

GOEBEL, Jan & Michael WURM - Räumliche Unterschiede im Armutsrisiko in Ost- und Westdeutschland

Lebensqualität, Zufriedenheit und Sorgen

BÖHNKE, Petra - Ost-Glück versus West-Glück? Die Bewertung individueller und gesellschaftlicher Lebensumstände und ihr Einfluss auf die allgemeine Lebenszufriedenheit

HADJAR, Andreas & Joel BERGER - Lebenszufriedenheit im Zeitverlauf in Ost- und Westdeutschland. Eine A-P-K-Analyse der Entwicklungstendenzen zwischen 1990 und 2008

NOLL, Heinz-Herbert & Stefan WEICK - Subjektives Wohlbefinden in Ost- und Westdeutschland: Empirische Befunde und politische Implikationen

LUHMANN, Maike/CRAYEN, Claudia/EID, Michael - Entwicklung der Sorgen um die wirtschaftliche Situation in Ost- und Westdeutschland seit der Wiedervereinigung

IV Datenquellen - Lektoren - Autoren

HABICH, Roland/HIMMELREICHER, Ralf K./HUSCHKA, Denis - Datenquellen zur Analyse der Lebensverläufe und Lebensbedingungen in Ost- und Westdeutschland

 
       
   

Deutschland im Wandel (1999).
Sozialstrukturelle Analysen
(herausgegeben zusammen mit Wolfgang Glatzer)

Opladen:
Leske + Budrich

 
   
     
 

Klappentext

"Dieser Band enthält Analysen des sozialstrukturellen Wandels für die Bundesrepublik Deutschland in der Nachkriegszeit, insbesondere nach der deutschen Vereinigung mit Blick auf zukünftige, beispielsweise europäische und globale Herausforderungen. Bis in die jüngere Zeit galt die deutsche Gesellschaft als eine, die die Ungleichheit von Bildung und Einkommen im internationalen Vergleich in relativ engen Grenzen hielt. Neue Entwicklungstendenzen deuten sich an: Die Individualisierung der Lebens- und Erwerbsverläufe und die Pluralisierung der Lebensformen haben die Sozialstruktur dynamisiert. Die deutsche Vereinigung und die europäische Integration einerseits sowie die Risiken anhaltender Globalisierung haben neue soziale Ungleichheiten entstehen lassen. In den Beiträgen des Bandes wird der sozialstrukturelle Wandel in Deutschland in wichtigen gesellschaftlichen Bereichen untersucht mit Blick auf zukünftige Herausforderungen - auch mit Blick auf den Beitrag der Soziologie zur Analyse und Bewältigung der Folgen sozialstruktureller Veränderungen."

 
     
 
       
   

Ilona Ostner im WWW

www.uni-goettingen.de/de/31428.html

 
   

weiterführende Links

 
     
   
 
   

Bitte beachten Sie:
single-generation.de ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten

 
   
 
     
   
 
   
© 2002-2014
Bernd Kittlaus
webmaster@single-generation.de Erstellt: 06. März 2003
Update: 14. November 2014