[ Autoren der Single-Generation ] [ News ] [ Suche ] [ Homepage ]

 
       
   

Thomas K. Jung: Alles nur Pop?

 
       
   
  • Kurzbiographie

    • 1964 geboren
    • 2002 Herausgeber von "Alles nur Pop?"
    • Dozent am Germanistischen Institut der Universität Potsdam
 
       
   

Thomas K. Jung in seiner eigenen Schreibe

 
   
fehlt noch
 
       
   

Thomas K. Jung im Gespräch

 
   
fehlt noch
 
       
   

Alles nur Pop? (2002).
Anmerkungen zur populären und Pop-Literatur seit 1990
Frankfurt a/m u. a.: Peter Lang

 
   
     
 

Klappentext

"Pop ist Zeitgeist. Pop ist Lifestyle. Pop ist Ideologie. - Seit Mitte der 90er Jahre hat sich Popliteratur als ein eigenständiges Markenzeichen etabliert. Über Popliteratur zu schreiben, galt lange Zeit als eine Domäne, die dem Feuilleton vorbehalten war. Dabei hat sich mit der Popliteratur ein literarisches Verfahren durchgesetzt, mit dem die »Helden des Alltags« auf lustvolle Weise und abseits bisheriger Erzählmuster ihre individuellen Wahrnehmungen einer sich wandelnden gesellschaftlichen Gegenwart zum Ausdruck bringen und gleichzeitig mit den Erinnerungen an ihre Sozialisation durch die Popkultur unterlegen. Mit dem Band soll eine kritische Deutung des Begriffs Popliteratur unternommen werden, wobei die Herangehensweise aus kulturhistorischer, literatursoziologischer sowie medienkritischer Sicht erfolgt, aber auch Texte von Autoren wie B. v. Stuckrad-Barre, B. Lebert, T. Brussig, W. Moers u. a. diskutiert werden."

 
     
 
       
   

Die Beiträge des Sammelbands

JUNG, Thomas -  Trash, Cash oder Chaos? Populäre deutschsprachige Literatur seit der Wende und die sogenannte Popliteratur

JUNG, Thomas - Von Pop international zu Tristesse Royal. Die Popliteratur zwischen Kommerz und postmoderner Beliebigkeit

JUNG, Thomas -  Wende gut, alles gut? Die ostdeutsche Nachwendeliteratur im Zeichen des Pop

SKARE, Roswitha - Panorama und Groteske. Erzähl- und Vermarktungsstrategien der populären Wendeliteratur. Zu Thomas Brussigs Helden wie wir und Erich Loests Nikolaikirche

FRISCH, Christine - Powerfrauen und Frauenpower. Zur deutschsprachigen Frauenliteratur der Neunziger

STOREIDE, Anette - Die Leiden des jungen Benjamin. Benjamin Lebert, der Roman Crazy und die Literatur der neunziger Jahre

JUNG, Thomas - Die Geburt der Popliteratur aus dem Geiste von Mozart und MTV. Anmerkungen zu Benjamin von Stuckrad-Barres Roman Soloalbum

JUNG,  Thomas - Von der Struwwelpeter-Parodie zur Pop-Ikone. Satirische Hitler-Darstellungen im populärkulturellen Diskurs

KRUSE, Ulrike - Das Dilemma der ideologischen Codierung. Der Leser als Textfunktion in Walter Moers' Adolf

SANNER, Ingeborg - Generation Nix oder die Ausweitung der Kampfzone. Zur niederländischen Literatur der neunziger Jahre.

 
   

Thomas K. Jung im WWW

 
   

weiterführende Links

 
     
   
 
   

Bitte beachten Sie:
single-generation.de ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten

 
   
 
     
   
 
   
© 2002-2011
Bernd Kittlaus
webmaster@single-generation.de Erstellt: 15. Dezember 2003
Update: 24. Januar 2011